Warum haben wir noch zwei Kirchen?

Veranstaltungsnummer: 24
Aus der Reihe: Relecturen der Reformation

Ist die Kirchentrennung heute wirklich noch unausweichlich? Würde die Kirchen in der säkularen Welt nicht viel mehr verbinden als trennen? Und haben nicht Protestanten eine hohe Zustimmung zum jetzigen Papst Franziskus? - Oder gibt es eben doch grundlegende Unterschiede, Kirche zu verstehen, Ämter und Hierarchien zu organisieren und mit Welt und Moderne umzugehen?

Mit:

Prof. Dr. Johanna Rahner, Lehrstuhl für Dogmatik, Dogmengeschichte und Ökumenische Theologie, Universität Tübingen
Prof. Dr. Gunther Wenz, Professor em. für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU, Leiter der Wolfhart Pannenberg-Forschungsstelle an der Münchener Hochschule für Philosophie

Termin:

Mittwoch, 15.03.2017, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Forum der Jesuiten St. Michael München, Maxburgstr. 1

Kosten:

Eintritt frei. Spenden erbeten.