Simulative Demokratie

Neue Politik nach der postdemokratischen Wende

Veranstaltungsnummer: 39
Aus der Reihe: SOUVERÄN

"Im Gegensatz zum rhetorischen Anspruch politischer Akteure, den Bürgerwillen oder Visionen einer zukünftigen Gesellschaft (Wie wollen wir leben?) umzusetzen, wird... das Krisenmanagement und die Notstandsverwaltung immer mehr zum Primärmodus des Regierens." Wir erleben, so die These von Ingolfur Blühdorn, einen schleichenden Formwandel des Politischen, den Übergang zur "simulativen Demokratie": Demokratische Werte, demokratische Verfahren, ja sogar die Idee des demokratischen Souveräns haben sich selbst sich gewissermaßen überlebt, gleichzeitig aber finden sie mehr öffentliche Zustimmung denn je und werden deshalb als "Simulationen" sorgfältig kultiviert. Diese These ist zu diskutieren.

Mit:

Prof. Dr. Ingolfur Blühdorn, Leiter des Instituts für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit, Universität Wien

Termin:

Dienstag, 04.04.2017, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Evangelische Stadtakademie München

Kosten:

  • 7,00 €