Wenn Menschen sterben wollen

Ein Gespräch über den freiwilligen Tod

28.10.21
19:00 Uhr

Niemand spricht gerne über den Tod – markiert er doch das Ende des menschlichen Daseins. Besonders tabuisiert aber wird der freiwillige Tod, der nicht zuletzt für die Angehörigen immer eine ungeheure Herausforderung ist. An diesem Abend wollen wir ein ehrliches Gespräch über den freiwilligen Tod ermöglichen. Was bringt Menschen dazu, sich freiwillig für den Tod zu entscheiden – nicht nur, aber auch im Hinblick auf assistierten Suizid? Können wir den Sterbewillen als legitim akzeptieren, müssen wir lebensmüde Menschen vielleicht sogar aktiv unterstützen? Gibt es Alternativen?

Termin
Do, 28.10.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
kostenfrei
Anmeldung erforderlich.

anmelden

Prof. Dr. Reiner Anselm
Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik an der LMU München, Vorsitzender der Kammer für öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland

Prof. Dr. Claudia Bausewein
Direktorin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am LMU Klinikum München, Lehrstuhlinhaberin für Palliativmedizin, seit 2018 im geschäftsführenden Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Elisabeth Hartenstein
Krankenhausseelsorgerin und ehem. Krankenschwester

Wenn Menschen sterben wollen

Ein Gespräch über den freiwilligen Tod

28.10.21 | 19:00 Uhr | anmelden


Niemand spricht gerne über den Tod – markiert er doch das Ende des menschlichen Daseins. Besonders tabuisiert aber wird der freiwillige Tod, der nicht zuletzt für die Angehörigen immer eine ungeheure Herausforderung ist. An diesem Abend wollen wir ein ehrliches Gespräch über den freiwilligen Tod ermöglichen. Was bringt Menschen dazu, sich freiwillig für den Tod zu entscheiden – nicht nur, aber auch im Hinblick auf assistierten Suizid? Können wir den Sterbewillen als legitim akzeptieren, müssen wir lebensmüde Menschen vielleicht sogar aktiv unterstützen? Gibt es Alternativen?


Mit

Prof. Dr. Reiner Anselm
Lehrstuhl für Systematische Theologie und Ethik an der LMU München, Vorsitzender der Kammer für öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland

Prof. Dr. Claudia Bausewein
Direktorin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am LMU Klinikum München, Lehrstuhlinhaberin für Palliativmedizin, seit 2018 im geschäftsführenden Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Elisabeth Hartenstein
Krankenhausseelsorgerin und ehem. Krankenschwester


Termin
Do, 28.10.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
kostenfrei
Anmeldung erforderlich.

Kooperationspartner
Lehrstuhl für Evangelische Sozialethik LMU München, Regionalbischof für München und Oberbayern, Evang.-Luth. Dekanat München, Diakonie für München und Oberbayern.


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Lehrstuhl für Evangelische Sozialethik LMU München, Regionalbischof für München und Oberbayern, Evang.-Luth. Dekanat München, Diakonie für München und Oberbayern.

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm