Weniger Markt, mehr Politik

Wie Europa rehabilitiert werden kann

30.01.19
19:00 Uhr

Hat die EU ausgedient? Europa kann vom Sündenbock zum Problemlöser werden, wenn es sich von der derzeit dominanten Marktgläubigkeit löst und den politischen Gestaltungsanspruch in den Mittelpunkt stellt, meint Björn Hacker. Anhand von drei Reformfeldern – Wirtschafts- und Währungsunion, Migration, Soziales – stellt er konkret dar, wie dies der EU übernational gelingen kann. Ein Aufruf zur Kurskorrektur im Hinblick auf die Europawahlen 2019.

Termin
Mi, 30.01.19
19:00 Uhr

Ort
Buchhandlung Lost Weekend
Schellingstr. 3
80799 München

Kosten
Eintritt frei

anmelden

Prof. Dr. Björn Hacker
Professor für Wirtschaftspolitik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin, Autor von Weniger Markt, mehr Politik. Europa rehabilitieren, 2018

Weniger Markt, mehr Politik

Wie Europa rehabilitiert werden kann

30.01.19 | 19:00 Uhr | anmelden


Hat die EU ausgedient? Europa kann vom Sündenbock zum Problemlöser werden, wenn es sich von der derzeit dominanten Marktgläubigkeit löst und den politischen Gestaltungsanspruch in den Mittelpunkt stellt, meint Björn Hacker. Anhand von drei Reformfeldern – Wirtschafts- und Währungsunion, Migration, Soziales – stellt er konkret dar, wie dies der EU übernational gelingen kann. Ein Aufruf zur Kurskorrektur im Hinblick auf die Europawahlen 2019.


Mit

Prof. Dr. Björn Hacker
Professor für Wirtschaftspolitik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin, Autor von Weniger Markt, mehr Politik. Europa rehabilitieren, 2018


Termin
Mi, 30.01.19
19:00 Uhr

Ort
Buchhandlung Lost Weekend
Schellingstr. 3
80799 München

Kosten
Eintritt frei

Aus der Reihe
Deshalb: Europa!


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm