Was wird aus unserem Leben auf der Erde? Was wird aus meinem Leben nach dem Tod?

25.10.19 -
26.10.19

Die große Resonanz, die das bayerische Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und die Schülerbewegung „Fridays for Future“ ausgelöst haben, zeigt, wie sehr die Menschen im Blick auf unsere gemeinsame Zukunft beunruhigt sind. Das hängt mit Nachrichten über die wachsende Gefährdung unseres Lebens auf der Erde zusammen. Eine große Rolle spielt aber auch, dass die Vorstellungen vom „Himmel“ nach diesem Leben verschwimmen, obwohl die Sehnsucht nach etwas Bleibendem wächst. – Ist die neue Angst berechtigt? Wo und wie können wir Halt finden und gegensteuern? Was bleibt?

Programm zum Download

 

Termin
Fr, 25.10.19 bis
Sa, 26.10.19

Ort
Exerzitienhaus Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103
81475 München

Kosten
Freitag, 25.10. Tageskarte incl. Verpflegung 40,00 Euro, Samstag 26.10. Tageskarte incl. Verpflegung 63,00 Euro

Infos anfordern

Prof. Dr. Michael Schrödl
Zoologische Staatssammlung München, lehrt Artenvielfalt an der LMU

Prof. Dr. Dr. Bernhard Lang
Professor für Altes Testament, Berlin

Susanne Wöhler
Pfarrerin und Visionssucheleiterin

Dr. Herbert Koch
Theologe und Sachbuchautor von "Gott wohnt in einem Lichte. Nahtoderfahrungen als Herausforderung an die Theologie", 2016

Matthias Kiefer
Umweltbeauftragter der Erzdiözese München und Freising

Prof. Dr. Klaus Peter Jörns
Theologe und Religionssoziologe, em. Professor der Humboldt-Universität zu Berlin Gründer der Gesellschaft für eine Glaubensreform,

Was wird aus unserem Leben auf der Erde? Was wird aus meinem Leben nach dem Tod?

25.10.19 - 26.10.19 | Infos anfordern


Die große Resonanz, die das bayerische Volksbegehren „Rettet die Bienen“ und die Schülerbewegung „Fridays for Future“ ausgelöst haben, zeigt, wie sehr die Menschen im Blick auf unsere gemeinsame Zukunft beunruhigt sind. Das hängt mit Nachrichten über die wachsende Gefährdung unseres Lebens auf der Erde zusammen. Eine große Rolle spielt aber auch, dass die Vorstellungen vom „Himmel“ nach diesem Leben verschwimmen, obwohl die Sehnsucht nach etwas Bleibendem wächst. – Ist die neue Angst berechtigt? Wo und wie können wir Halt finden und gegensteuern? Was bleibt?

Programm zum Download

 


Mit

Prof. Dr. Michael Schrödl
Zoologische Staatssammlung München, lehrt Artenvielfalt an der LMU

Prof. Dr. Dr. Bernhard Lang
Professor für Altes Testament, Berlin

Susanne Wöhler
Pfarrerin und Visionssucheleiterin

Dr. Herbert Koch
Theologe und Sachbuchautor von "Gott wohnt in einem Lichte. Nahtoderfahrungen als Herausforderung an die Theologie", 2016

Matthias Kiefer
Umweltbeauftragter der Erzdiözese München und Freising

Prof. Dr. Klaus Peter Jörns
Theologe und Religionssoziologe, em. Professor der Humboldt-Universität zu Berlin Gründer der Gesellschaft für eine Glaubensreform,


Termin
Fr, 25.10.19 bis
Sa, 26.10.19

Ort
Exerzitienhaus Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103
81475 München

Kosten
Freitag, 25.10. Tageskarte incl. Verpflegung 40,00 Euro, Samstag 26.10. Tageskarte incl. Verpflegung 63,00 Euro

Kooperationspartner
Gesellschaft für eine Glaubensreform


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Gesellschaft für eine Glaubensreform

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm