Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen

22.10.18
19:00 Uhr

Ein einziger Satz kann ein Leben von Grund auf verändern, erst recht bei der Diagnose einer Krankheit. Schwierige oder schlechte Nachrichten gut zu überbringen, ist eine hohe Kunst. Wer wüsste das besser als ein Arzt, der oftmals Gespräche führt, in denen es um Leben oder Tod geht? Jalid Sehouli, Gynäkologie und Geschichtenerzähler mit marokkanischen Wurzeln, hat intensiv nach Hilfen für den professionellen Kontext und auch für Angehörige gesucht, um lebensbedrohliche Diagnosen und andere schlechte Nachrichten empathisch-konstruktiv zu vermitteln.

Termin
Mo, 22.10.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Prof. Dr. Jalid Sehouli
Onkologe, Leiter der gynäkologischen Klinik der Berliner Charité. Seine Eltern stammen aus Marokko, sein Vater kam als politischer Flüchtling in den 60er Jahren nach Berlin, wo Sehouli auch geboren und aufgewachsen ist. Autor von Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen, 2018

Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen

22.10.18 | 19:00 Uhr


Ein einziger Satz kann ein Leben von Grund auf verändern, erst recht bei der Diagnose einer Krankheit. Schwierige oder schlechte Nachrichten gut zu überbringen, ist eine hohe Kunst. Wer wüsste das besser als ein Arzt, der oftmals Gespräche führt, in denen es um Leben oder Tod geht? Jalid Sehouli, Gynäkologie und Geschichtenerzähler mit marokkanischen Wurzeln, hat intensiv nach Hilfen für den professionellen Kontext und auch für Angehörige gesucht, um lebensbedrohliche Diagnosen und andere schlechte Nachrichten empathisch-konstruktiv zu vermitteln.


Mit

Prof. Dr. Jalid Sehouli
Onkologe, Leiter der gynäkologischen Klinik der Berliner Charité. Seine Eltern stammen aus Marokko, sein Vater kam als politischer Flüchtling in den 60er Jahren nach Berlin, wo Sehouli auch geboren und aufgewachsen ist. Autor von Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen, 2018


Termin
Mo, 22.10.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Kooperationspartner
Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder und ihre Angehörigen bei der Johanniter Unfallhilfe e.V


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder und ihre Angehörigen bei der Johanniter Unfallhilfe e.V

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm