Veränderungsbedarf? – Neuperlach vor der Sanierung

02.07.21
15:00 Uhr

Viele fahren heute nach Wien, um Modelle leistbaren Wohnens, lebenswerter Stadtentwicklung und zukunftsweisender Mobilität kennenzulernen. Wir sind der Meinung: Auch München hat dazu viel zu bieten, nur ist vieles den eigenen Bewohner*innen gar nicht bekannt. Das möchten wir ändern mit Sondierungen im Nahbereich. Im Frühjahr 2020 startet die neue Reihe unter dem Motto: „Was macht Stadt aus?“ Was gehört zu neuen lebenswerten Stadtteilen von Anfang an dazu? – Vier Erkundungen in Münchner Quartieren mit geplanter Fortsetzung im Herbst.

Neuperlach – die große „Entlastungsstadt“ für München, die ab 1967 für 70.000 Menschen in mehreren Bauabschnitten gebaut wurde. Ihre Lebensqualität ist besser als ihr Ruf. Welche Überlegungen stellen sich bei ihrer anstehenden Sanierung?

Mit:

Ulli Riedel, Abteilung Grünplanung im Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Kurt Damaschke, Bewohner und Stv. Vorsitzender BA 16 Ramersdorf-Perlach

Hannah Dahlmeier, Abteilung Sanierungsgebiete, Referat für Stadtplanung und Baurodnung

Organisation:

Anne Hogeback, Plantreff, Referat für Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Uta Kirchhof, HA I Stadtentwicklungsplanung, Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Jutta Höcht-Stöhr, Dr. Barbara Hepp, Evangelische Stadtakademie München

Termin
Fr, 02.07.21
15:00 – 17:00 Uhr

Ort
Neuperlach
München

Kosten
Teilnahme frei. Anmeldung erforderlich

anmelden

Veränderungsbedarf? – Neuperlach vor der Sanierung

02.07.21 | 15:00 Uhr | anmelden


Viele fahren heute nach Wien, um Modelle leistbaren Wohnens, lebenswerter Stadtentwicklung und zukunftsweisender Mobilität kennenzulernen. Wir sind der Meinung: Auch München hat dazu viel zu bieten, nur ist vieles den eigenen Bewohner*innen gar nicht bekannt. Das möchten wir ändern mit Sondierungen im Nahbereich. Im Frühjahr 2020 startet die neue Reihe unter dem Motto: „Was macht Stadt aus?“ Was gehört zu neuen lebenswerten Stadtteilen von Anfang an dazu? – Vier Erkundungen in Münchner Quartieren mit geplanter Fortsetzung im Herbst.

Neuperlach – die große „Entlastungsstadt“ für München, die ab 1967 für 70.000 Menschen in mehreren Bauabschnitten gebaut wurde. Ihre Lebensqualität ist besser als ihr Ruf. Welche Überlegungen stellen sich bei ihrer anstehenden Sanierung?

Mit:

Ulli Riedel, Abteilung Grünplanung im Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Kurt Damaschke, Bewohner und Stv. Vorsitzender BA 16 Ramersdorf-Perlach

Hannah Dahlmeier, Abteilung Sanierungsgebiete, Referat für Stadtplanung und Baurodnung

Organisation:

Anne Hogeback, Plantreff, Referat für Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Uta Kirchhof, HA I Stadtentwicklungsplanung, Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Jutta Höcht-Stöhr, Dr. Barbara Hepp, Evangelische Stadtakademie München


Termin
Fr, 02.07.21
15:00 – 17:00 Uhr

Ort
Neuperlach
München

Kosten
Teilnahme frei. Anmeldung erforderlich

Kooperationspartner
Plantreff, Planungsreferat der LH München

Aus der Reihe
Was macht Stadt aus? - Quartiersquartett


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Plantreff, Planungsreferat der LH München

Aus der Reihe
Was macht Stadt aus? - Quartiersquartett

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm