Tauben

Installation und Lesung im öffentlichen Raum

03.05.19
19:30 Uhr

Eine temporäre Installation eines Taubenhauses mit syrischen Flugtauben: Angelehnt an die Ästhetik von arabischen Taubenhäusern wird der Bau aus Stein hergestellt. Das halbrunde Steinhaus erinnert an einen Schutzbunker, an Trümmer von Häusern oder an künstliche Ruinen, wie sie in der Romantik gebaut wurden. Taubenhäuser sind Miniaturmodelle menschlicher Häuser und haben bühnenhaften Charakter. Die Installation zeigt eine Freizeitbeschäftigung, die sowohl in arabischen Ländern als auch in Deutschland ausgeübt wird. Zu festen Zeiten werden die Tauben von Taubenzüchtern durch die Luft dirigiert und fliegen eindrucksvoll.

Installation: 03. bis 12.05.19, Max-Joseph-Platz

Eine Lesung am Taubenhaus mit syrischen und deutschen Schriftstellern eröffnet die Installation:
Freitag, 03.05.19, 19.30 Uhr

Mit: Rasha Abbas, Friedrich Ani, Assaf Al Assaf, Aref Hamza, Nancy Hünger, Yamen Hussein, Fridolin Schley

Idee, Installation und Kuration: Christiane Huber, Studium Psychologie und Bildende Kunst, arbeitet als Künstlerin und Theatermacherin in München und international.
Installation: Robert Keil: Studium Bildende Kunst /Bildhauerei in München und USA

Termin
Fr, 03.05.19
19:30 Uhr

Ort
Max-Josephs-Platz
München

Kosten
Eintritt frei

anmelden

Tauben

Installation und Lesung im öffentlichen Raum

03.05.19 | 19:30 Uhr | anmelden


Eine temporäre Installation eines Taubenhauses mit syrischen Flugtauben: Angelehnt an die Ästhetik von arabischen Taubenhäusern wird der Bau aus Stein hergestellt. Das halbrunde Steinhaus erinnert an einen Schutzbunker, an Trümmer von Häusern oder an künstliche Ruinen, wie sie in der Romantik gebaut wurden. Taubenhäuser sind Miniaturmodelle menschlicher Häuser und haben bühnenhaften Charakter. Die Installation zeigt eine Freizeitbeschäftigung, die sowohl in arabischen Ländern als auch in Deutschland ausgeübt wird. Zu festen Zeiten werden die Tauben von Taubenzüchtern durch die Luft dirigiert und fliegen eindrucksvoll.

Installation: 03. bis 12.05.19, Max-Joseph-Platz

Eine Lesung am Taubenhaus mit syrischen und deutschen Schriftstellern eröffnet die Installation:
Freitag, 03.05.19, 19.30 Uhr

Mit: Rasha Abbas, Friedrich Ani, Assaf Al Assaf, Aref Hamza, Nancy Hünger, Yamen Hussein, Fridolin Schley

Idee, Installation und Kuration: Christiane Huber, Studium Psychologie und Bildende Kunst, arbeitet als Künstlerin und Theatermacherin in München und international.
Installation: Robert Keil: Studium Bildende Kunst /Bildhauerei in München und USA


Termin
Fr, 03.05.19
19:30 Uhr

Ort
Max-Josephs-Platz
München

Kosten
Eintritt frei

Kooperationspartner
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Kammerspiele München, Bezirksausschuss 1, Petra-Kelly-Stiftung und Kulturreferat München


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Kammerspiele München, Bezirksausschuss 1, Petra-Kelly-Stiftung und Kulturreferat München

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm