Stadtentwicklung und Verkehr: Neue Wege für ein Urbanes Zeitalter

30.09.19
19:00 Uhr

Wie hängen die räumlichen Gefüge einer Stadt mit der Herausbildung ihrer Mobilitätsmuster zusammen? Diese Wechselbeziehung ist vor allem in einer Zeit noch nie da gewesener urbaner Expansion von Bedeutung. Philipp Rode wird Ergebnisse seiner Forschung vorstellen, in der er so unterschiedliche Städte wie Berlin und Atlanta, Los Angeles und London oder Hong Kong und Mumbai vergleichend untersucht.

Termin
Mo, 30.09.19
19:00 Uhr

Ort
Bildungszentrum Einstein, Vortragssaal 1
Einsteinstraße 28
81675 München

Kosten
Eintritt frei
keine Voranmeldung

Dr. Philipp Rode
Direktor des internationalen Forschungszentrums LSE Cities an der London School of Economics and Political Science

Stadtentwicklung und Verkehr: Neue Wege für ein Urbanes Zeitalter

30.09.19 | 19:00 Uhr


Wie hängen die räumlichen Gefüge einer Stadt mit der Herausbildung ihrer Mobilitätsmuster zusammen? Diese Wechselbeziehung ist vor allem in einer Zeit noch nie da gewesener urbaner Expansion von Bedeutung. Philipp Rode wird Ergebnisse seiner Forschung vorstellen, in der er so unterschiedliche Städte wie Berlin und Atlanta, Los Angeles und London oder Hong Kong und Mumbai vergleichend untersucht.


Mit

Dr. Philipp Rode
Direktor des internationalen Forschungszentrums LSE Cities an der London School of Economics and Political Science


Termin
Mo, 30.09.19
19:00 Uhr

Ort
Bildungszentrum Einstein, Vortragssaal 1
Einsteinstraße 28
81675 München

Kosten
Eintritt frei
keine Voranmeldung

Kooperationspartner
Die Umweltakademie, Münchner Volkshochschule und Petra-Kelly-Stiftung

Aus der Reihe
Klimaherbst: Die bewegte Stadt


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Die Umweltakademie, Münchner Volkshochschule und Petra-Kelly-Stiftung

Aus der Reihe
Klimaherbst: Die bewegte Stadt

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm