Reginas Erbinnen

Rabbinerinnen in Deutschland

08.03.22
19:00 Uhr

Dies ist eine vergangene Veranstaltung!
Entdecken Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Die Berlinerin Regina Jonas war die erste Rabbinerin der Welt, sie wurde in Auschwitz ermordet. Es dauerte Jahrzehnte, bis in jüdischen Gemeinden in Deutschland wieder eine weibliche Geistliche wirkte. Mittlerweile sind es mehr als 20 amtierende oder ehemalige Rabbinerinnen. Antje Yael Deusel stellt die Geschichte der Rabbinerinnen in Deutschland vor und gibt einen Einblick in ihre Gemeindearbeit.

Ein Beitrag zur „Woche der Brüderlichkeit“ und zugleich zum Weltfrauentag.

Termin
Di, 08.03.22
19:00 Uhr

Ort
Livestream bzw. Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Präsenz-Ticket: 9,00 €
Stream-Ticket: 9,00 €

Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel
ist deutsche Rabbinerin und Ärztin. Sie ist seit dem Holocaust die erste deutsche Rabbinerin, die auch in Deutschland ausgebildet und ordiniert wurde.

Pfarrerin Dr. Barbara Hepp (Moderation)
Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Reginas Erbinnen

Rabbinerinnen in Deutschland

08.03.22 | 19:00 Uhr


Die Berlinerin Regina Jonas war die erste Rabbinerin der Welt, sie wurde in Auschwitz ermordet. Es dauerte Jahrzehnte, bis in jüdischen Gemeinden in Deutschland wieder eine weibliche Geistliche wirkte. Mittlerweile sind es mehr als 20 amtierende oder ehemalige Rabbinerinnen. Antje Yael Deusel stellt die Geschichte der Rabbinerinnen in Deutschland vor und gibt einen Einblick in ihre Gemeindearbeit.

Ein Beitrag zur „Woche der Brüderlichkeit“ und zugleich zum Weltfrauentag.


Mit

Rabbinerin Dr. Antje Yael Deusel
ist deutsche Rabbinerin und Ärztin. Sie ist seit dem Holocaust die erste deutsche Rabbinerin, die auch in Deutschland ausgebildet und ordiniert wurde.

Pfarrerin Dr. Barbara Hepp (Moderation)
Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München


Termin
Di, 08.03.22
19:00 Uhr

Ort
Livestream bzw. Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Präsenz-Ticket: 9,00 €
Stream-Ticket: 9,00 €

Kooperationspartner
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit München-Regensburg, Liberale Jüdische Gemeinde Beth Shalom und Fachbereich Dialog der Religionen im Erzbischöflichen Ordinariat München


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit München-Regensburg, Liberale Jüdische Gemeinde Beth Shalom und Fachbereich Dialog der Religionen im Erzbischöflichen Ordinariat München

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm