Politik wird emotional

Zur Lage politischer Kommunikation im 21. Jahrhundert

09.02.18
19:30 Uhr

Mit den Veränderungen der Massenmedien in den 1990er Jahren ist die emotionale Seite der Politik in den Vordergrund der Aufmerksamkeit getreten. Die politische Kommunikationsforschung interessiert sich immer mehr für Phänomene wie Personalisierung, Dramatisierung und Emotionalisierung. Faktoren wie Sympathie und „Feel-Good“ werden aus kommerziellen Marketingstrategien in die politische Kommunikation aufgenommen. Und auch Körperinszenierung, Gesicht und Mimik sind zunehmend entscheidend für die Frage, wem die Bürger politische Kompetenz zusprechen. Was daran ist neu – was nur stärker bewusst?

Termin
Fr, 09.02.18
19:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

PD Dr. Paula Diehl
Politologin, Projektleiterin "Das Imaginäre und die Politik in der modernen Demokratie", Abteilung Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld

Politik wird emotional

Zur Lage politischer Kommunikation im 21. Jahrhundert

09.02.18 | 19:30 Uhr


Mit den Veränderungen der Massenmedien in den 1990er Jahren ist die emotionale Seite der Politik in den Vordergrund der Aufmerksamkeit getreten. Die politische Kommunikationsforschung interessiert sich immer mehr für Phänomene wie Personalisierung, Dramatisierung und Emotionalisierung. Faktoren wie Sympathie und „Feel-Good“ werden aus kommerziellen Marketingstrategien in die politische Kommunikation aufgenommen. Und auch Körperinszenierung, Gesicht und Mimik sind zunehmend entscheidend für die Frage, wem die Bürger politische Kompetenz zusprechen. Was daran ist neu – was nur stärker bewusst?


Mit

PD Dr. Paula Diehl
Politologin, Projektleiterin "Das Imaginäre und die Politik in der modernen Demokratie", Abteilung Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld


Termin
Fr, 09.02.18
19:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Aus der Reihe
Macht der Gefühle


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm