Plastik – die nächste Umweltkrise

Systeminnovation und zirkulare Wertschöpfung als neues Industriemodell

24.04.18
18:00 Uhr

Plastik ist überall: dort, wo wir es brauchen – und auch dort, wo wir es nicht brauchen. Plastik kann viel, Plastik ist billig. Der weltweite Verbrauch in den letzten 50 Jahren hat sich verzwanzigfacht, und es wird immer mehr.
Das sogenannte lineare Modell der Plastiknutzung bringt viele Probleme, die längst in der öffentlichen Diskussion sind: So liegt der jährliche Eintrag von Plastik in die Ozeane derzeit bei acht Millionen Tonnen. Sollte sich an dieser Entwicklung nichts ändern, könnten die Ozeane im Jahr 2050 massenmäßig mehr Plastik als Fisch enthalten. Aber es gehen auch der Volkswirtschaft riesige Werte verloren, wenn Plastik nach einmaliger Nutzung entsorgt wird.
Es ist Zeit, unseren derzeitigen Umgang mit Plastik radikal in Frage zu stellen. Wozu brauchen wir Plastik? Und wenn wir es brauchen: Schließen wir die Kreisläufe in der Plastiknutzung!

Termin
Di, 24.04.18
18:00 Uhr

Ort
acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Karolinenplatz 4
80333 München

Kosten
kostenfrei

Dieter Janecek
MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion

Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Rieger
Fakultät für Chemie, TU München

Prof. Dr. Martin Stuchtey
Universität Innsbruck, SYSTEMIQ

Moderation: Dr. Susanne Kadner
Wissenschaftliche Referentin im Bereich Technologien bei acatech

Plastik – die nächste Umweltkrise

Systeminnovation und zirkulare Wertschöpfung als neues Industriemodell

24.04.18 | 18:00 Uhr


Plastik ist überall: dort, wo wir es brauchen – und auch dort, wo wir es nicht brauchen. Plastik kann viel, Plastik ist billig. Der weltweite Verbrauch in den letzten 50 Jahren hat sich verzwanzigfacht, und es wird immer mehr.
Das sogenannte lineare Modell der Plastiknutzung bringt viele Probleme, die längst in der öffentlichen Diskussion sind: So liegt der jährliche Eintrag von Plastik in die Ozeane derzeit bei acht Millionen Tonnen. Sollte sich an dieser Entwicklung nichts ändern, könnten die Ozeane im Jahr 2050 massenmäßig mehr Plastik als Fisch enthalten. Aber es gehen auch der Volkswirtschaft riesige Werte verloren, wenn Plastik nach einmaliger Nutzung entsorgt wird.
Es ist Zeit, unseren derzeitigen Umgang mit Plastik radikal in Frage zu stellen. Wozu brauchen wir Plastik? Und wenn wir es brauchen: Schließen wir die Kreisläufe in der Plastiknutzung!


Mit

Dieter Janecek
MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion

Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Rieger
Fakultät für Chemie, TU München

Prof. Dr. Martin Stuchtey
Universität Innsbruck, SYSTEMIQ

Moderation: Dr. Susanne Kadner
Wissenschaftliche Referentin im Bereich Technologien bei acatech


Termin
Di, 24.04.18
18:00 Uhr

Ort
acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
Karolinenplatz 4
80333 München

Kosten
kostenfrei


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm