Ohne Verzicht geht nichts!?

Eine Pro- und Contra-Debatte zum Lebensstil

19.06.20
19:00 Uhr

Es wird immer deutlicher: Wir müssen unseren Lebensstil ändern. CO2-Ausstoß, Ressourcenverschwendung, Müllproduktion und Bodenversiegelung sind im bisherigen Maß nicht mehr verträglich mit unserem Planeten. In den Metropolen verdichten sich all diese Fragen. Und hier müssen auch die Lösungen entstehen. Bedeutet das Verzicht im großen Maßstab? Wäre er politisch und sozialverträglich umzusetzen? Was heißt es beispielsweise fürs Bauen? Oder fürs Fliegen – ohne das globale Städte nicht wirklich denkbar sind? Sind innovative Technologien und intelligentere Lebensstile eine Alternative zum Verzicht?

Termin
Fr, 19.06.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

anmelden

Fridays for Future

Prof. Dr. Armin Nassehi
Professor für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie an der LMU, Herausgeber der Kulturzeitschrift Kursbuch

Christian Stupka
stattbau münchen GmbH

N.N.
Flughafen München GmbH

Dr. Wolfgang Schmidbauer
Psychoanalytiker und Autor u.a. von Weniger ist manchmal mehr und Raubbau an der Seele, München

Moderation: Jutta Höcht-Stöhrreferent 8407
Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München

Ohne Verzicht geht nichts!?

Eine Pro- und Contra-Debatte zum Lebensstil

19.06.20 | 19:00 Uhr | anmelden


Es wird immer deutlicher: Wir müssen unseren Lebensstil ändern. CO2-Ausstoß, Ressourcenverschwendung, Müllproduktion und Bodenversiegelung sind im bisherigen Maß nicht mehr verträglich mit unserem Planeten. In den Metropolen verdichten sich all diese Fragen. Und hier müssen auch die Lösungen entstehen. Bedeutet das Verzicht im großen Maßstab? Wäre er politisch und sozialverträglich umzusetzen? Was heißt es beispielsweise fürs Bauen? Oder fürs Fliegen – ohne das globale Städte nicht wirklich denkbar sind? Sind innovative Technologien und intelligentere Lebensstile eine Alternative zum Verzicht?


Mit

Fridays for Future

Prof. Dr. Armin Nassehi
Professor für Allgemeine Soziologie und Gesellschaftstheorie an der LMU, Herausgeber der Kulturzeitschrift Kursbuch

Christian Stupka
stattbau münchen GmbH

N.N.
Flughafen München GmbH

Dr. Wolfgang Schmidbauer
Psychoanalytiker und Autor u.a. von Weniger ist manchmal mehr und Raubbau an der Seele, München

Moderation: Jutta Höcht-Stöhrreferent 8407
Leiterin der Evangelischen Stadtakademie München


Termin
Fr, 19.06.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

Aus der Reihe
Stadt im Gleichgewicht


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm