Nymphenburger Gespräche: Eine Philosophie der Menschlichkeit

Anstöße zu einem neuen Humanismus aus der muslimischen Welt

06.11.19
19:30 Uhr

Begriffe wie Humanismus und Aufklärung bringt man in Europa nicht unbedingt mit dem Islam oder der muslimisch geprägten Welt in Verbindung. Ein Irrtum, meint Muhammad Sameer Murtaza. Er stellt in seinem Vortrag den Einfluss muslimischer Philosophen auf die abendländische Geschichte dar und entfaltet die Philosophie der Menschlichkeit der „Lauteren Geschwister“, einem Philosophenzirkel im 10. Jahrhundert. Die Philosophin Anna-Teresa Tymienieckas fand in diesen eine frühe Form der Aufklärung in der arabischen Welt und sah ihren Humanismus als gegenwartsrelevant an.

Termin
Mi, 06.11.19
19:30 Uhr

Ort
Jüdisches Museum
St. Jakobs-Platz 16
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

anmelden

Dr. Muhammad Sameer Murtaza
Islamwissenschaftler und Philosoph, Stiftung Weltethos, Hrsg. und Autor von Islamische Philosophie Band 3: Die Blütezeit der Falsafa, 2019

Nymphenburger Gespräche: Eine Philosophie der Menschlichkeit

Anstöße zu einem neuen Humanismus aus der muslimischen Welt

06.11.19 | 19:30 Uhr | anmelden


Begriffe wie Humanismus und Aufklärung bringt man in Europa nicht unbedingt mit dem Islam oder der muslimisch geprägten Welt in Verbindung. Ein Irrtum, meint Muhammad Sameer Murtaza. Er stellt in seinem Vortrag den Einfluss muslimischer Philosophen auf die abendländische Geschichte dar und entfaltet die Philosophie der Menschlichkeit der „Lauteren Geschwister“, einem Philosophenzirkel im 10. Jahrhundert. Die Philosophin Anna-Teresa Tymienieckas fand in diesen eine frühe Form der Aufklärung in der arabischen Welt und sah ihren Humanismus als gegenwartsrelevant an.


Mit

Dr. Muhammad Sameer Murtaza
Islamwissenschaftler und Philosoph, Stiftung Weltethos, Hrsg. und Autor von Islamische Philosophie Band 3: Die Blütezeit der Falsafa, 2019


Termin
Mi, 06.11.19
19:30 Uhr

Ort
Jüdisches Museum
St. Jakobs-Platz 16
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Kooperationspartner
Erzbischöfliches Ordinariat München, Fachbereich Dialog der Religionen, Jüdisches Museum Münch


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Erzbischöfliches Ordinariat München, Fachbereich Dialog der Religionen, Jüdisches Museum Münch

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm