Nachhaltiger Bau

Forschungsfeld Bayernkaserne: Gemeinschaftlich planen, konsequent umsetzen - ONLINE

18.01.22
18:00 Uhr

Diese Veranstaltung findet pandemiebedingt nun ausschließlich online via ZOOM statt.

Ballungsräume wie München ziehen immer mehr Menschen an. Stadtplanung muss daher einerseits der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum und andererseits den Ansprüchen nachhaltigen Bauens – also ökologisch ressourcenschonender und sozial integrativ gedachter Quartiere – gerecht werden. Wie werden Planungs,- Vergabe- und Umsetzungsprozesse auf den wenigen Freiflächen und zur Anschlussnutzung ausgeschriebenen Geländen der Stadt gemeinschaftlich und an den erwähnten Zielen des nachhaltigen Bauens ausgerichtet? Was sind die Maßstäbe, denen die Planer gerecht werden müssen, auf welchen Erkenntnissen und Erfahrungen basieren diese und wie partizipativ lassen sich diese Prozesse gestalten?

Wir beleuchten diese Fragen aus der Perspektive von Wissenschaft, Bauplanung und Verwaltung. Exemplarisch wird das Gelände der ehemaligen Bayernkaserne mit Expertinnen und Experten diskutiert.

Termin
Di, 18.01.22
18:00 Uhr

Ort
online via ZOOM

Kosten
Online-Ticket: kostenfrei

Florian Fischer
Aufsichtsratvorsitzender, Kooperative Großstadt eG

Steffen Kercher
Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München

Prof. Dr.-Ing. Andrea Kustermann
Professur für Bauchemie, Baustoffe und Bauen im Bestand an der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner
Präsident acatech, Professur für Bauingenieurwesen (TU Darmstadt)

Prof. Dr. Thomas Zeilinger
Beauftragter für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (Moderation)

Nachhaltiger Bau

Forschungsfeld Bayernkaserne: Gemeinschaftlich planen, konsequent umsetzen - ONLINE

18.01.22 | 18:00 Uhr


Diese Veranstaltung findet pandemiebedingt nun ausschließlich online via ZOOM statt.

Ballungsräume wie München ziehen immer mehr Menschen an. Stadtplanung muss daher einerseits der gestiegenen Nachfrage nach Wohnraum und andererseits den Ansprüchen nachhaltigen Bauens – also ökologisch ressourcenschonender und sozial integrativ gedachter Quartiere – gerecht werden. Wie werden Planungs,- Vergabe- und Umsetzungsprozesse auf den wenigen Freiflächen und zur Anschlussnutzung ausgeschriebenen Geländen der Stadt gemeinschaftlich und an den erwähnten Zielen des nachhaltigen Bauens ausgerichtet? Was sind die Maßstäbe, denen die Planer gerecht werden müssen, auf welchen Erkenntnissen und Erfahrungen basieren diese und wie partizipativ lassen sich diese Prozesse gestalten?

Wir beleuchten diese Fragen aus der Perspektive von Wissenschaft, Bauplanung und Verwaltung. Exemplarisch wird das Gelände der ehemaligen Bayernkaserne mit Expertinnen und Experten diskutiert.


Mit

Florian Fischer
Aufsichtsratvorsitzender, Kooperative Großstadt eG

Steffen Kercher
Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München

Prof. Dr.-Ing. Andrea Kustermann
Professur für Bauchemie, Baustoffe und Bauen im Bestand an der Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

Prof. Dr.-Ing. Jan Wörner
Präsident acatech, Professur für Bauingenieurwesen (TU Darmstadt)

Prof. Dr. Thomas Zeilinger
Beauftragter für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (Moderation)


Termin
Di, 18.01.22
18:00 Uhr

Ort
online via ZOOM

Kosten
Online-Ticket: kostenfrei

Kooperationspartner
Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), Beauftragter für Naturwissenschaft und Technik der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), Beauftragter für Naturwissenschaft und Technik der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm