Müll als der neue Rohstoff

Tomorrow - Die Stadt ist voller Lösungen

28.09.17
19:00 Uhr

Ausgerechnet die US-amerikanische Stadt San Francisco wird in dem Film Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen (2016) als Vorbild des Umgangs mit der Müllthematik vorgestellt. Anlass für uns, nach dem Stand der Dinge und den Zukunftsperspektiven bei uns zu fragen: Kann es gelingen, alle in der Güterproduktion eingesetzten Rohstoffe zurückzugewinnen und zur Basis eines nächsten Zyklus zu machen, wie es das Konzept „Cradle to Cradle“ vorschlägt?

Termin
Do, 28.09.17
19:00 Uhr

Ort
ImpactHUB München
Gotzinger Str. 8
81371 München

Kosten
Eintritt frei

Tim Janßen
Wirtschaftswissenschaftler, Mitbegründer und Geschäftsführer von Cradle to Cradle e.V., Berlin

Helmut Schmidt
Werkleitung, Abfallwirtschaftsbetrieb München

Müll als der neue Rohstoff

Tomorrow - Die Stadt ist voller Lösungen

28.09.17 | 19:00 Uhr


Ausgerechnet die US-amerikanische Stadt San Francisco wird in dem Film Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen (2016) als Vorbild des Umgangs mit der Müllthematik vorgestellt. Anlass für uns, nach dem Stand der Dinge und den Zukunftsperspektiven bei uns zu fragen: Kann es gelingen, alle in der Güterproduktion eingesetzten Rohstoffe zurückzugewinnen und zur Basis eines nächsten Zyklus zu machen, wie es das Konzept „Cradle to Cradle“ vorschlägt?


Mit

Tim Janßen
Wirtschaftswissenschaftler, Mitbegründer und Geschäftsführer von Cradle to Cradle e.V., Berlin

Helmut Schmidt
Werkleitung, Abfallwirtschaftsbetrieb München


Termin
Do, 28.09.17
19:00 Uhr

Ort
ImpactHUB München
Gotzinger Str. 8
81371 München

Kosten
Eintritt frei

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung und Impact HUB Munich


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung und Impact HUB Munich

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm