Liebe, Sex und Allah

Das unterdrückte erotische Erbe der Muslime

28.09.21
19:00 Uhr

Verschleierte Frauen, übergriffige junge Männer: Das Verhältnis von Muslimen zum anderen Geschlecht gibt Rätsel auf.
Ist da etwas schiefgelaufen? Und ob! Ali Ghandour zeigt, dass Liebe und Sex in der muslimischen Tradition als Geschenk Gottes genossen, doch unter modernem westlichem Einfluss streng reglementiert wurden.
Der Referent wird das reichhaltige muslimische Erbe zu Liebe und Sex wieder bewusst machen

Termin
Di, 28.09.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Anmeldung erforderlich

anmelden

Dr. Ali Ghandour
Zentrum für Islamische Theologie an der Uni Münster. Er ist muslimischer Theologe und Publizist. Durch Beiträge in Zeit online oder Neon (Stern) ist er einem größeren Publikum bekannt geworden.

Liebe, Sex und Allah

Das unterdrückte erotische Erbe der Muslime

28.09.21 | 19:00 Uhr | anmelden


Verschleierte Frauen, übergriffige junge Männer: Das Verhältnis von Muslimen zum anderen Geschlecht gibt Rätsel auf.
Ist da etwas schiefgelaufen? Und ob! Ali Ghandour zeigt, dass Liebe und Sex in der muslimischen Tradition als Geschenk Gottes genossen, doch unter modernem westlichem Einfluss streng reglementiert wurden.
Der Referent wird das reichhaltige muslimische Erbe zu Liebe und Sex wieder bewusst machen


Mit

Dr. Ali Ghandour
Zentrum für Islamische Theologie an der Uni Münster. Er ist muslimischer Theologe und Publizist. Durch Beiträge in Zeit online oder Neon (Stern) ist er einem größeren Publikum bekannt geworden.


Termin
Di, 28.09.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Anmeldung erforderlich


Veranstaltung weiterempfehlen
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm