„Jauchzet, frohlocket“

Zur Spiritualität von Bachs Weihnachtsoratorium

04.12.18
19:00 Uhr

Die heutige Weihnachtsfrömmigkeit gilt sprichwörtlich als kitschig. Warum? Weil in rührseligem Feiern mit Süßigkeiten und Zuckerguss kindische Phantasien von einer heilen Welt beschworen werden, die das Leiden und das Böse wenigstens für einige Stunden oder Tage ausblenden?

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium hat eine andere Botschaft. Es ist weltweit beliebt wie kaum eine andere Musik. Es wird in München, in Europa, in China und Japan tausendfach aufgeführt. Was ist der Grund für diese Faszination, warum kann Bachs Musik uns so tief ergreifen und wo liegt der Gewinn für unsere Lebensgestaltung im Alltag?

Unter der Leitung von Prof. Frieder Lang wird das Weihnachtsoratorium zweimal aufgeführt: Donnerstag, 06.12.18 um 20 Uhr in der FEG, Mozartstr. 12 (U 3/6 Goetheplatz) und Freitag, 07.12.18 um 19.30 Uhr in der Evangelischen Friedenskirche in Starnberg. Karten für beide Konzerte bekommen Sie beim Vortrag.

Termin
Di, 04.12.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
10,00 € / 8,00 € erm.

Prof. Dr. Michael von Brück
Religionswissenschaftler, LMU

am Klavier: Prof. Frieder Lang
Gesangslehrer an der Hochschule für Musik und Theater München

„Jauchzet, frohlocket“

Zur Spiritualität von Bachs Weihnachtsoratorium

04.12.18 | 19:00 Uhr


Die heutige Weihnachtsfrömmigkeit gilt sprichwörtlich als kitschig. Warum? Weil in rührseligem Feiern mit Süßigkeiten und Zuckerguss kindische Phantasien von einer heilen Welt beschworen werden, die das Leiden und das Böse wenigstens für einige Stunden oder Tage ausblenden?

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium hat eine andere Botschaft. Es ist weltweit beliebt wie kaum eine andere Musik. Es wird in München, in Europa, in China und Japan tausendfach aufgeführt. Was ist der Grund für diese Faszination, warum kann Bachs Musik uns so tief ergreifen und wo liegt der Gewinn für unsere Lebensgestaltung im Alltag?

Unter der Leitung von Prof. Frieder Lang wird das Weihnachtsoratorium zweimal aufgeführt: Donnerstag, 06.12.18 um 20 Uhr in der FEG, Mozartstr. 12 (U 3/6 Goetheplatz) und Freitag, 07.12.18 um 19.30 Uhr in der Evangelischen Friedenskirche in Starnberg. Karten für beide Konzerte bekommen Sie beim Vortrag.


Mit

Prof. Dr. Michael von Brück
Religionswissenschaftler, LMU

am Klavier: Prof. Frieder Lang
Gesangslehrer an der Hochschule für Musik und Theater München


Termin
Di, 04.12.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
10,00 € / 8,00 € erm.

Kooperationspartner
Stiftung für Spiritualität und interreligiösen Dialog München


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Stiftung für Spiritualität und interreligiösen Dialog München

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm