Harald Lesch: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen

30.04.19
20:00 Uhr
Der Vortrag ist wegen des großen Interesses in das Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität verlegt worden: Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal B 201. Achtung: Auch der Beginn ist verlegt auf 20 Uhr! Es gibt wegen der hohen Zahl keine Kartenreservierungen. Der Raum ist aber sehr groß. Bitte einfach rechtzeitig da sein.

Die ökologische Ausbeutung des Planeten und der dramatische Klimawandel, aber auch die Entsolidarisierung der Gesellschaft stellen uns vor große Herausforderungen. Überall spielt Geld die Rolle des Ziels. Wir durchleben eine elementare Krise unserer Gesellschaft. In dieser Situation fragt Harald Lesch nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen, und er ist überzeugt: Wir können Lösungsansätze aufzeigen. Durch die Summe von Lösungen entsteht nach und nach ein immer deutlicheres Bild einer anderen Zukunft, das uns inspiriert, uns Tag für Tag für ein nachhaltiges Handeln zu entscheiden, ohne dass wir lange darüber nachdenken müssen.

 

Termin
Di, 30.04.19
20:00 Uhr

Ort
Hauptgebäude der LMU, Hörsaal B 201
Geschwister-Scholl-Platz 1
80799 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Prof. Dr. Harald Lesch
Astrophysiker an der LMU, Publizist, Autor von "Die Menschheit schafft sich ab", 2016, und "Wenn nicht jetzt, wann dann? Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen", 2018

Harald Lesch: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen

30.04.19 | 20:00 Uhr


Der Vortrag ist wegen des großen Interesses in das Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität verlegt worden: Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal B 201. Achtung: Auch der Beginn ist verlegt auf 20 Uhr! Es gibt wegen der hohen Zahl keine Kartenreservierungen. Der Raum ist aber sehr groß. Bitte einfach rechtzeitig da sein.

Die ökologische Ausbeutung des Planeten und der dramatische Klimawandel, aber auch die Entsolidarisierung der Gesellschaft stellen uns vor große Herausforderungen. Überall spielt Geld die Rolle des Ziels. Wir durchleben eine elementare Krise unserer Gesellschaft. In dieser Situation fragt Harald Lesch nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen, und er ist überzeugt: Wir können Lösungsansätze aufzeigen. Durch die Summe von Lösungen entsteht nach und nach ein immer deutlicheres Bild einer anderen Zukunft, das uns inspiriert, uns Tag für Tag für ein nachhaltiges Handeln zu entscheiden, ohne dass wir lange darüber nachdenken müssen.

 


Mit

Prof. Dr. Harald Lesch
Astrophysiker an der LMU, Publizist, Autor von "Die Menschheit schafft sich ab", 2016, und "Wenn nicht jetzt, wann dann? Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen", 2018


Termin
Di, 30.04.19
20:00 Uhr

Ort
Hauptgebäude der LMU, Hörsaal B 201
Geschwister-Scholl-Platz 1
80799 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm