Grün und urban: Visionen für die Herzog-Wilhelm-Straße

Aktionstage 8.- 10. Oktober 2020

08.10.20 -
10.10.20

Die Herzog-Wilhelm-Straße ist eine Straße mit Potenzial. Noch wird sie vom Parksuchverkehr erstickt, und die Grünanlage ist ein Ort mit wenig Charme. Doch das könnte sich ändern: Unter dem Rasen liegt der alte Stadtgrabenbach, der nach oben geleitet werden soll. Im Zuge der autofreien Altstadt könnte der Parkverkehr verschwinden. Und die Neugestaltung könnte die Aufenthaltsqualität vielfältiger machen. Ideen gibt es viele. An diesem Wochenende stellen wir sie in Diskussionen, Führungen, Ausstellungen und Probegestaltungen vor, um die Fantasie anzuregen. Und natürlich sind Sie sind auch eingeladen, Ihre eigenen Visionen einzubringen.

Flyer zum Download.

PROGRAMM:

Veranstaltungen mit # gekennzeichnet: Die Besucherzahl ist beschränkt. Anmeldung jeweils erforderlich.

Donnerstag, 8.10.20 Auftakt und Vernissagen
Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

17 h EINSTIMMUNG
mit der Band „Hochzeitskapelle“, Open Air

#18 h VERNISSAGE
(Landschafts-)architektonische Entwürfe „Visionen der Herzog-Wilhelm-Straße“ und Gespräch mit Planer*innen

Mit Arbeiten von:
Dr. Christine Rädlinger (Historisches Grün in München, hg.v. LHM/Referat für Stadtplanung und Bauordnung)
Markus Rudolph, Alexander Kneer, Wolfgang Zeh, Kai-Jochen Beck, Moritz Kaiser (EUROPAN 10 Wettbewerb)
Tim Kohlschütter (TU Berlin, Fakultät VI Planen Bauen Umwelt, ILAUP – Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung)
Jana Hartmann, Patrick Fromme (TUM, Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten)
Xiaoxue LI, Junyue Deng (TUM, Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum)

19 h VERNISSAGE
Die Wüste lebt
künstlerische Arbeiten von Ludwig Hauser, Florian Kreier und Franziska Schrödinger, Open Air

 

Freitag, 9.10.20 Podiumsdiskussion und Ausstellung
Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

#15h – 17h Podiumsdiskussion
Impulsvorträge
zur Freiraumentwicklung der Altstadt von Andrea Gebhard (Landschaftsarchitektin, BDLA, Stadtplanerin, DASL)
zum Verkehrskonzept Altstadt von Tobias Steurer (LeiterinVerkehrsplanung, Referat für Stadtplanung und Bauordnung)
Anschließend Diskussion mit
Prof. Dr. Elisabeth Merk (Stadtbaurätin)
Florian Hochstätter (Leiter Hauptabteilung Baureferat, Gartenbau)
Wolfgang Püschel (Stellv. Vorsitzender BA1)
Corbinian Böhm (1. Vorsitzender des BBK München u. Oberbayern e.V.)
Moderation Jutta Höcht-Stöhr (Leitung, Evangelische Stadtakademie München) und Silvia Gonzalez (Leitung Urbanes Grün, Green City e.V.)

#17h Führung
zur interaktiven künstlerischen Installation der Künstlergruppe ‚portmanteau‘ (Gerald Schrank, Christian Heiß)

Ort: Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Str. 15, München

Samstag, 10.10.20 Führung und Performance
Treffpunkt: BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Herzog-Wilhelm-Str. 1

#17h Führung
zur landschaftsarchitektonischen und künstlerischen Ausstellung

19h Klang- und Lichtinstallation
Anton Kaun, Open Air

Ort: vor der Herzog-Wilhelm-Str. 24, München

 

Für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltungszeiten gesorgt.

Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Maßnahmen bei den Veranstaltungen!

Alle Ausstellungen in den Räumlichkeiten der Evangelischen Stadtakademie München (HWS  24), BayernForum der Friedrich Ebert Stiftung (HWS 1) und Referat für Arbeit und Wirtschaft (HWS 15) sind bis zum 22. Oktober 2020 zu sehen!

Termin
Do, 08.10.20 bis
Sa, 10.10.20

Ort
Evangelische Stadtakademie München, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Referat für Arbeit und Wirtschaft
Herzog-Wilhelm-Straße
80331 München

Kosten
Eintritt frei, Ameldung zu den Veranstaltungen im Raum erforderlich.

anmelden

Grün und urban: Visionen für die Herzog-Wilhelm-Straße

Aktionstage 8.- 10. Oktober 2020

08.10.20 - 10.10.20 | anmelden


Die Herzog-Wilhelm-Straße ist eine Straße mit Potenzial. Noch wird sie vom Parksuchverkehr erstickt, und die Grünanlage ist ein Ort mit wenig Charme. Doch das könnte sich ändern: Unter dem Rasen liegt der alte Stadtgrabenbach, der nach oben geleitet werden soll. Im Zuge der autofreien Altstadt könnte der Parkverkehr verschwinden. Und die Neugestaltung könnte die Aufenthaltsqualität vielfältiger machen. Ideen gibt es viele. An diesem Wochenende stellen wir sie in Diskussionen, Führungen, Ausstellungen und Probegestaltungen vor, um die Fantasie anzuregen. Und natürlich sind Sie sind auch eingeladen, Ihre eigenen Visionen einzubringen.

Flyer zum Download.

PROGRAMM:

Veranstaltungen mit # gekennzeichnet: Die Besucherzahl ist beschränkt. Anmeldung jeweils erforderlich.

Donnerstag, 8.10.20 Auftakt und Vernissagen
Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

17 h EINSTIMMUNG
mit der Band „Hochzeitskapelle“, Open Air

#18 h VERNISSAGE
(Landschafts-)architektonische Entwürfe „Visionen der Herzog-Wilhelm-Straße“ und Gespräch mit Planer*innen

Mit Arbeiten von:
Dr. Christine Rädlinger (Historisches Grün in München, hg.v. LHM/Referat für Stadtplanung und Bauordnung)
Markus Rudolph, Alexander Kneer, Wolfgang Zeh, Kai-Jochen Beck, Moritz Kaiser (EUROPAN 10 Wettbewerb)
Tim Kohlschütter (TU Berlin, Fakultät VI Planen Bauen Umwelt, ILAUP – Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung)
Jana Hartmann, Patrick Fromme (TUM, Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Entwerfen und Gestalten)
Xiaoxue LI, Junyue Deng (TUM, Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum)

19 h VERNISSAGE
Die Wüste lebt
künstlerische Arbeiten von Ludwig Hauser, Florian Kreier und Franziska Schrödinger, Open Air

 

Freitag, 9.10.20 Podiumsdiskussion und Ausstellung
Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24

#15h – 17h Podiumsdiskussion
Impulsvorträge
zur Freiraumentwicklung der Altstadt von Andrea Gebhard (Landschaftsarchitektin, BDLA, Stadtplanerin, DASL)
zum Verkehrskonzept Altstadt von Tobias Steurer (LeiterinVerkehrsplanung, Referat für Stadtplanung und Bauordnung)
Anschließend Diskussion mit
Prof. Dr. Elisabeth Merk (Stadtbaurätin)
Florian Hochstätter (Leiter Hauptabteilung Baureferat, Gartenbau)
Wolfgang Püschel (Stellv. Vorsitzender BA1)
Corbinian Böhm (1. Vorsitzender des BBK München u. Oberbayern e.V.)
Moderation Jutta Höcht-Stöhr (Leitung, Evangelische Stadtakademie München) und Silvia Gonzalez (Leitung Urbanes Grün, Green City e.V.)

#17h Führung
zur interaktiven künstlerischen Installation der Künstlergruppe ‚portmanteau‘ (Gerald Schrank, Christian Heiß)

Ort: Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Str. 15, München

Samstag, 10.10.20 Führung und Performance
Treffpunkt: BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Herzog-Wilhelm-Str. 1

#17h Führung
zur landschaftsarchitektonischen und künstlerischen Ausstellung

19h Klang- und Lichtinstallation
Anton Kaun, Open Air

Ort: vor der Herzog-Wilhelm-Str. 24, München

 

Für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltungszeiten gesorgt.

Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Maßnahmen bei den Veranstaltungen!

Alle Ausstellungen in den Räumlichkeiten der Evangelischen Stadtakademie München (HWS  24), BayernForum der Friedrich Ebert Stiftung (HWS 1) und Referat für Arbeit und Wirtschaft (HWS 15) sind bis zum 22. Oktober 2020 zu sehen!


Termin
Do, 08.10.20 bis
Sa, 10.10.20

Ort
Evangelische Stadtakademie München, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Referat für Arbeit und Wirtschaft
Herzog-Wilhelm-Straße
80331 München

Kosten
Eintritt frei, Ameldung zu den Veranstaltungen im Raum erforderlich.

Kooperationspartner
BA1 Altstadt-Lehel, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Green City e.V., CityPartner München e.V., Platform München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung und Referat für Arbeit und Wirtschaft der LH München


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
BA1 Altstadt-Lehel, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Green City e.V., CityPartner München e.V., Platform München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung und Referat für Arbeit und Wirtschaft der LH München

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm