Gefühle zeigen!

Die Emotionalisierung von Wirtschaft, Arbeit und Organisation

15.01.18
19:30 Uhr

Moderne Gegenwartsgesellschaften lassen sich durch einen kulturellen Wandel der Emotionalisierung charakterisieren – der vielfachen Thematisierung, Förderung und In-Wert-Setzung von Gefühlen. Emotionen stellen sich dadurch nicht mehr allein als Objekte subjektiver und sozialer Kontrolle dar, sondern werden zu Gegenständen zahlreicher Sozialtechniken, die auf eine Optimierung des emotionalen Erlebens, Handelns und Darstellens abzielen. Damit gehen paradoxe Effekte einher, deren Erforschung ein zentrales Thema der Emotionssoziologie in der Gegenwart ist.

Termin
Mo, 15.01.18
19:30 Uhr

Ort
Hauptgebäude der LMU, HS M110
Geschwister-Scholl-Platz 1
80799 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Prof. Dr. Sighard Neckel
Professur für Gesellschaftsanalyse und Sozialen Wandel, Universität Hamburg

Gefühle zeigen!

Die Emotionalisierung von Wirtschaft, Arbeit und Organisation

15.01.18 | 19:30 Uhr


Moderne Gegenwartsgesellschaften lassen sich durch einen kulturellen Wandel der Emotionalisierung charakterisieren – der vielfachen Thematisierung, Förderung und In-Wert-Setzung von Gefühlen. Emotionen stellen sich dadurch nicht mehr allein als Objekte subjektiver und sozialer Kontrolle dar, sondern werden zu Gegenständen zahlreicher Sozialtechniken, die auf eine Optimierung des emotionalen Erlebens, Handelns und Darstellens abzielen. Damit gehen paradoxe Effekte einher, deren Erforschung ein zentrales Thema der Emotionssoziologie in der Gegenwart ist.


Mit

Prof. Dr. Sighard Neckel
Professur für Gesellschaftsanalyse und Sozialen Wandel, Universität Hamburg


Termin
Mo, 15.01.18
19:30 Uhr

Ort
Hauptgebäude der LMU, HS M110
Geschwister-Scholl-Platz 1
80799 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Aus der Reihe
Macht der Gefühle


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm