Fortbildung: Trauer-Ton

Die Trauer in die Hände und den Ton fließen lassen

18.11.18
09:30 Uhr

Mit Trauer umzugehen heißt, sie wahrzunehmen und auszudrücken. Das Arbeiten mit Lehm und einfaches Singen dienen dabei als wesentliche Methoden. Die Hände können mit dem Lehm Unsagbares und Unsichtbares zum Vorschein bringen. Den eigenen Körper zu spüren und die Stimmen erklingen zu lassen, gibt Halt und trägt in der Arbeit mit der Trauer.

Das Seminar eignet sich als Fortbildung für TrauerbegleiterInnen und TherapeutInnen, die Menschen in verschiedenen Phasen des Abschiednehmens begleiten. Lieder und Arbeitsweisen ermöglichen den nonverbalen, sinnlichen Ausdruck, sie sind so einfach, dass sie selbst für Laien geeignet sind und somit eine Erweiterung der Methodenvielfalt für die Arbeit mit Trauernden darstellen,.

Termin
So, 18.11.18
09:30 – 17:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
80,00 € / 40,00 € erm.
Details zur Ermäßigung
für HospizbegleiteInnen von DaSein e.V.; zzgl. 10 Euro Materialkosten

Abgesagt
Diese Veranstaltung wurde abgesagt.

Regula Kaeser-Bonanomi
Keramikerin, Arbeitsagogin, Trauerbegleiterin, Münsingen (CH)

Bernadette Raischl
Dipl.-Psychologin, System. Supervisorin und Coach (DGSF), Tanztherapeutin, Dachau

Fortbildung: Trauer-Ton

Die Trauer in die Hände und den Ton fließen lassen

18.11.18 | 09:30 Uhr


Mit Trauer umzugehen heißt, sie wahrzunehmen und auszudrücken. Das Arbeiten mit Lehm und einfaches Singen dienen dabei als wesentliche Methoden. Die Hände können mit dem Lehm Unsagbares und Unsichtbares zum Vorschein bringen. Den eigenen Körper zu spüren und die Stimmen erklingen zu lassen, gibt Halt und trägt in der Arbeit mit der Trauer.

Das Seminar eignet sich als Fortbildung für TrauerbegleiterInnen und TherapeutInnen, die Menschen in verschiedenen Phasen des Abschiednehmens begleiten. Lieder und Arbeitsweisen ermöglichen den nonverbalen, sinnlichen Ausdruck, sie sind so einfach, dass sie selbst für Laien geeignet sind und somit eine Erweiterung der Methodenvielfalt für die Arbeit mit Trauernden darstellen,.


Mit

Regula Kaeser-Bonanomi
Keramikerin, Arbeitsagogin, Trauerbegleiterin, Münsingen (CH)

Bernadette Raischl
Dipl.-Psychologin, System. Supervisorin und Coach (DGSF), Tanztherapeutin, Dachau


Termin
So, 18.11.18
09:30 – 17:30 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
80,00 € / 40,00 € erm.
Details zur Ermäßigung
für HospizbegleiteInnen von DaSein e.V.; zzgl. 10 Euro Materialkosten


Abgesagt
Diese Veranstaltung wurde abgesagt.

Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm