Fokus: Nordafrika

16.11.18
19:30 Uhr

Wie leben junge Menschen in den Maghrebstaaten? Viele junge Tunesier_innen oder Marokkaner_innen engagieren sich gesellschaftlich in ihren Ländern für eine bessere Zukunft. Wir sprechen mit jungen Menschen aus der Region und lernen spannende Initiativen kennen.

Termin
Fr, 16.11.18
19:30 Uhr

Ort
Bellevue di Monaco
Müllerstr. 2
80469 München

Kosten
Eintritt frei

Julius Dihstelhoff
Verfasser der Länderanalyse der Jugendstudie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Tunesien, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Politik des Nahen und Mittleren Ostens Centrum für Nah- und Mitteloststudien (CNMS), Universität Marburg,

Simon Rupprecht
Stellvertretender Büroleiter der Friedrich Ebert Stiftung in Tunesien

Rym Boujnah
als Mentorin betreut sie mehrere Projekte, die in den marginalisierten tunesischen Regionen stattfinden, Teilnehmerin der 6. Generation A'Venir, dem Young Leaders Programm der FES in Tunesien

Mohammed Mehdi Benkhouja
politischer Aktivist, der in der "Bewegung 20. Februar" (mouvement 20 février) engagiert war, der Demokratisierungsbewegung, die 2011 einen wichtigen Anstoß zu einer Verfassungsreform gab

Fokus: Nordafrika

16.11.18 | 19:30 Uhr


Wie leben junge Menschen in den Maghrebstaaten? Viele junge Tunesier_innen oder Marokkaner_innen engagieren sich gesellschaftlich in ihren Ländern für eine bessere Zukunft. Wir sprechen mit jungen Menschen aus der Region und lernen spannende Initiativen kennen.


Mit

Julius Dihstelhoff
Verfasser der Länderanalyse der Jugendstudie der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Tunesien, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Politik des Nahen und Mittleren Ostens Centrum für Nah- und Mitteloststudien (CNMS), Universität Marburg,

Simon Rupprecht
Stellvertretender Büroleiter der Friedrich Ebert Stiftung in Tunesien

Rym Boujnah
als Mentorin betreut sie mehrere Projekte, die in den marginalisierten tunesischen Regionen stattfinden, Teilnehmerin der 6. Generation A'Venir, dem Young Leaders Programm der FES in Tunesien

Mohammed Mehdi Benkhouja
politischer Aktivist, der in der "Bewegung 20. Februar" (mouvement 20 février) engagiert war, der Demokratisierungsbewegung, die 2011 einen wichtigen Anstoß zu einer Verfassungsreform gab


Termin
Fr, 16.11.18
19:30 Uhr

Ort
Bellevue di Monaco
Müllerstr. 2
80469 München

Kosten
Eintritt frei

Aus der Reihe
Nahost


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm