Exkursion nach Barcelona

"Warum Bürgermeister die Welt regieren sollten"

26.05.18 -
02.06.18

Die Metropolen unserer Tage sind Brenngläser globaler Problemlagen und Entwicklungstendenzen. Hier zeigen sich Umbrüche in der Wirtschaft, wird Industrieleerstand kreativ umgewidmet, müssen Lösungen für Migration gefunden werden, wirkt Luftverschmutzung besonders belastend.

Die katalanische Metropole Barcelona ist, wie kaum eine andere Großstadt in den letzten Jahren, zu einem beliebten Touristenziel geworden. Die meisten Besucher beschränken ihren Aufenthalt aber auf wenige Tage und besuchen nur die Highlights. Die Stadt hat aber viel mehr zu bieten als die Ramblas und Tapas. Mit anderen spanischen Städten wie Madrid oder Cádiz hat sich Barcelona auf den Weg gemacht, neue politische Formen und Inhalte zu erproben. In diesen „Ciudades del Cambio“ (Städte des Wandels) regieren seit den Kommunalwahlen 2015 progressive Koalitionen aus linken und grünen Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Wir machen uns auf die Suche vor Ort: Welche Entwicklungen hat Barcelona in Architektur, Kultur, Stadtentwicklung, Sozial- und Umweltpolitik durchlaufen. Wie hat es die Wirtschaftskrise nach 2008 bewältigt? Welche sozialen und politischen Kräfte sind heute wirksam? Wie wirkt sich die Unabhängigkeitsbewegung auf die Stadt aus? Was bewegt diese faszinierende Metropole?

Das gesamte Programm finden Sie hier zum Download.

 

LEITUNG:

Jutta Höcht-Stöhr, Evangelische Stadtakademie München
Gesa Tiedemann, Petra-Kelly-Stiftung, München
Dr. habil Andreas Baumer, Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg

KOSTEN:

989 €, EZ-Zuschlag pro Nacht 70€ –  der Reisepreis beinhaltet:
Hotel (Ü + F), Reiseleitung, Honorare, Eintritte, zwei gemeinsame Abendessen

Eigene Anreise! Selbstorganisierte Verlängerung möglich.

Termin
Sa, 26.05.18 bis
Sa, 02.06.18

Ort
Barcelona
Spanien

Kosten
989,00 €

Exkursion nach Barcelona

"Warum Bürgermeister die Welt regieren sollten"

26.05.18 - 02.06.18


Die Metropolen unserer Tage sind Brenngläser globaler Problemlagen und Entwicklungstendenzen. Hier zeigen sich Umbrüche in der Wirtschaft, wird Industrieleerstand kreativ umgewidmet, müssen Lösungen für Migration gefunden werden, wirkt Luftverschmutzung besonders belastend.

Die katalanische Metropole Barcelona ist, wie kaum eine andere Großstadt in den letzten Jahren, zu einem beliebten Touristenziel geworden. Die meisten Besucher beschränken ihren Aufenthalt aber auf wenige Tage und besuchen nur die Highlights. Die Stadt hat aber viel mehr zu bieten als die Ramblas und Tapas. Mit anderen spanischen Städten wie Madrid oder Cádiz hat sich Barcelona auf den Weg gemacht, neue politische Formen und Inhalte zu erproben. In diesen „Ciudades del Cambio“ (Städte des Wandels) regieren seit den Kommunalwahlen 2015 progressive Koalitionen aus linken und grünen Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Wir machen uns auf die Suche vor Ort: Welche Entwicklungen hat Barcelona in Architektur, Kultur, Stadtentwicklung, Sozial- und Umweltpolitik durchlaufen. Wie hat es die Wirtschaftskrise nach 2008 bewältigt? Welche sozialen und politischen Kräfte sind heute wirksam? Wie wirkt sich die Unabhängigkeitsbewegung auf die Stadt aus? Was bewegt diese faszinierende Metropole?

Das gesamte Programm finden Sie hier zum Download.

 

LEITUNG:

Jutta Höcht-Stöhr, Evangelische Stadtakademie München
Gesa Tiedemann, Petra-Kelly-Stiftung, München
Dr. habil Andreas Baumer, Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg

KOSTEN:

989 €, EZ-Zuschlag pro Nacht 70€ –  der Reisepreis beinhaltet:
Hotel (Ü + F), Reiseleitung, Honorare, Eintritte, zwei gemeinsame Abendessen

Eigene Anreise! Selbstorganisierte Verlängerung möglich.


Termin
Sa, 26.05.18 bis
Sa, 02.06.18

Ort
Barcelona
Spanien

Kosten
989,00 €

Kooperationspartner
Petra-Kelly-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Petra-Kelly-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm