EU-Flüchtlingspolitik in der Krise

Über aktuelle Blockaden, benötigte Entscheidungen und mögliche Lösungen

09.12.19
19:00 Uhr

Weltweit fliehen Menschen – über 68,8 Millionen verließen zuletzt ihre Heimat. Das Mittelmeer ist dabei derzeit die tödlichste Grenze der Welt. Staatliche Seenotrettung wurde eingestellt, private wird kriminalisiert. Zugleich schließt die EU problematische Abkommen mit Autokraten, um Flucht und Migration zu unterbinden. Das Dubliner Übereinkommen ist ganz offensichtlich nicht mehr in der Lage, die europäische Asylpolitik zu gestalten. Gibt es jenseits nationaler Blockaden eine gemeinsame europäische Lösung, Aufgaben zu teilen? Was sind die Alternativen zur aktuellen EU-Politik?

Termin
Mo, 09.12.19
19:00 Uhr

Ort
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

Kosten
Eintritt frei

anmelden

Prof. Dr. Petra Bendel
Prof. Dr. Petra Bendel, Professorin für Politische Wissenschaft und Akademische Direktorin des Zentralinstituts für Regionenforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg, Mitglied der Fachkommission der Bundesregierung "Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit"

EU-Flüchtlingspolitik in der Krise

Über aktuelle Blockaden, benötigte Entscheidungen und mögliche Lösungen

09.12.19 | 19:00 Uhr | anmelden


Weltweit fliehen Menschen – über 68,8 Millionen verließen zuletzt ihre Heimat. Das Mittelmeer ist dabei derzeit die tödlichste Grenze der Welt. Staatliche Seenotrettung wurde eingestellt, private wird kriminalisiert. Zugleich schließt die EU problematische Abkommen mit Autokraten, um Flucht und Migration zu unterbinden. Das Dubliner Übereinkommen ist ganz offensichtlich nicht mehr in der Lage, die europäische Asylpolitik zu gestalten. Gibt es jenseits nationaler Blockaden eine gemeinsame europäische Lösung, Aufgaben zu teilen? Was sind die Alternativen zur aktuellen EU-Politik?


Mit

Prof. Dr. Petra Bendel
Prof. Dr. Petra Bendel, Professorin für Politische Wissenschaft und Akademische Direktorin des Zentralinstituts für Regionenforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg, Mitglied der Fachkommission der Bundesregierung "Rahmenbedingungen der Integrationsfähigkeit"


Termin
Mo, 09.12.19
19:00 Uhr

Ort
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

Kosten
Eintritt frei

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm