Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten

Der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

09.02.18
09:00 Uhr

In jeder Legislaturperiode legt die Bundesregierung einen Bericht zur Gleichstellung zwischen Frauen und Männern vor. Im Fokus des zweiten Gutachtens 2017 steht die Gestaltung von Erwerbs- und Sorgearbeit. Bei der derzeitigen Organisation der beiden Bereiche hängt die wirtschaftliche und soziale Lage der Menschen stark vom Geschlecht ab: Wer mehr unbezahlte Sorgearbeit übernimmt, ist ökonomisch abhängiger und kann für die eigene Alterssicherung weniger vorsorgen. Die Sachverständigenkommission schlägt hier ein neues „Erwerb-und Sorge-Modell“ vor, das bei der Tagung vorgestellt und diskutiert wird.

Programm zum Download: Under (Re)Construction_Zum 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

Termin
Fr, 09.02.18
09:00 Uhr

Ort
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Kosten
stehen noch nicht fest

Erwerbs- und Sorgearbeit gemeinsam neu gestalten

Der Zweite Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

09.02.18 | 09:00 Uhr


In jeder Legislaturperiode legt die Bundesregierung einen Bericht zur Gleichstellung zwischen Frauen und Männern vor. Im Fokus des zweiten Gutachtens 2017 steht die Gestaltung von Erwerbs- und Sorgearbeit. Bei der derzeitigen Organisation der beiden Bereiche hängt die wirtschaftliche und soziale Lage der Menschen stark vom Geschlecht ab: Wer mehr unbezahlte Sorgearbeit übernimmt, ist ökonomisch abhängiger und kann für die eigene Alterssicherung weniger vorsorgen. Die Sachverständigenkommission schlägt hier ein neues „Erwerb-und Sorge-Modell“ vor, das bei der Tagung vorgestellt und diskutiert wird.

Programm zum Download: Under (Re)Construction_Zum 2. Gleichstellungsbericht der Bundesregierung


Termin
Fr, 09.02.18
09:00 Uhr

Ort
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstr. 2
81541 München

Kosten
stehen noch nicht fest

Kooperationspartner
Deutsches Jugendinstitut, Frauenakademie München, Gleichstellungsstelle der LH München und Bayernform der Friedrich-Ebert-Stiftung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Deutsches Jugendinstitut, Frauenakademie München, Gleichstellungsstelle der LH München und Bayernform der Friedrich-Ebert-Stiftung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm