Epikur. Die Leichtigkeit des Seins

01.02.18
19:00 Uhr

Wie kaum ein anderer griechischer Philosoph hob Epikur darauf ab, dass die Philosophie dem guten Leben zu dienen habe. Dieses hatte für ihn viel mit einem Lustempfinden zu tun, was ihm bereits in der Antike den Ruf einbrachte, ein hemmungsloser Lüstling zu sein. Dass Epikurs Lust jedoch wenig mit einem plumpen sinnlichen Lustempfinden zu tun hatte, sondern mit einer heiteren Gelassenheit, wurde von seinen Gegnern geflissentlich ignoriert. Epikur zeigte seinen Schülern und Schülerinnen, dass dieser Weg zur Gelassenheit auch ohne asketische Kasteiungen zu beschreiten sei.

Termin
Do, 01.02.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming
Theologin und Philosophin, Universität Augsburg

Epikur. Die Leichtigkeit des Seins

01.02.18 | 19:00 Uhr


Wie kaum ein anderer griechischer Philosoph hob Epikur darauf ab, dass die Philosophie dem guten Leben zu dienen habe. Dieses hatte für ihn viel mit einem Lustempfinden zu tun, was ihm bereits in der Antike den Ruf einbrachte, ein hemmungsloser Lüstling zu sein. Dass Epikurs Lust jedoch wenig mit einem plumpen sinnlichen Lustempfinden zu tun hatte, sondern mit einer heiteren Gelassenheit, wurde von seinen Gegnern geflissentlich ignoriert. Epikur zeigte seinen Schülern und Schülerinnen, dass dieser Weg zur Gelassenheit auch ohne asketische Kasteiungen zu beschreiten sei.


Mit

Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming
Theologin und Philosophin, Universität Augsburg


Termin
Do, 01.02.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.


Veranstaltung weiterempfehlen

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm