Einführung in die Aktive Imagination nach C.G. Jung

11.07.20 -
12.07.20

Imaginieren, also das bewusste Wahrnehmen innerer Bilder, wird in der Analytischen Psychologie als bevorzugte Möglichkeit der Auseinandersetzung mit dem eigenen seelischen Innenraum und dem Unbewussten gesehen. Der Schweizer Psychiater und Psychologe C.G. Jung entdeckte Anfang des letzten Jahrhunderts die Methode der Aktiven Imagination, die seitdem weltweit weiterentwickelt, angereichert und auch wissenschaftlich beforscht wird. Sie befindet sich an der Schnittstelle zwischen einer therapeutischen und einer spirituellen Disziplin und kann als ‚Urform‘ der heute modernen imaginativen Techniken gelten.
Das Seminar führt kurz theoretisch in die Methode ein und wird anhand gestufter Übungen einen ersten Einstieg in die aktive Arbeit mit den aus dem Unbewussten aufsteigenden Bildern vermitteln. Das Seminar enthält dadurch auch Selbsterfahrungsanteile.

Kurszeit:

Samstag, 11.07.20 / 9.30 – 17.30 Uhr
Sonntag, 12.07.20 / 9.30 – 13.00 Uhr

 

Termin
Sa, 11.07.20 bis
So, 12.07.20

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
225,00 €
12 Teilnehmende

Prof. Dr. Ralf T. Vogel
Psychoanalytiker und Verhaltenstherapeut, Lehranalytiker und Supervisor, Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, Mitautor von Aktive Imagination. Schöpferisch leben aus inneren Bildern, 2014

Einführung in die Aktive Imagination nach C.G. Jung

11.07.20 - 12.07.20


Imaginieren, also das bewusste Wahrnehmen innerer Bilder, wird in der Analytischen Psychologie als bevorzugte Möglichkeit der Auseinandersetzung mit dem eigenen seelischen Innenraum und dem Unbewussten gesehen. Der Schweizer Psychiater und Psychologe C.G. Jung entdeckte Anfang des letzten Jahrhunderts die Methode der Aktiven Imagination, die seitdem weltweit weiterentwickelt, angereichert und auch wissenschaftlich beforscht wird. Sie befindet sich an der Schnittstelle zwischen einer therapeutischen und einer spirituellen Disziplin und kann als ‚Urform‘ der heute modernen imaginativen Techniken gelten.
Das Seminar führt kurz theoretisch in die Methode ein und wird anhand gestufter Übungen einen ersten Einstieg in die aktive Arbeit mit den aus dem Unbewussten aufsteigenden Bildern vermitteln. Das Seminar enthält dadurch auch Selbsterfahrungsanteile.

Kurszeit:

Samstag, 11.07.20 / 9.30 – 17.30 Uhr
Sonntag, 12.07.20 / 9.30 – 13.00 Uhr

 


Mit

Prof. Dr. Ralf T. Vogel
Psychoanalytiker und Verhaltenstherapeut, Lehranalytiker und Supervisor, Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, Mitautor von Aktive Imagination. Schöpferisch leben aus inneren Bildern, 2014


Termin
Sa, 11.07.20 bis
So, 12.07.20

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
225,00 €
12 Teilnehmende


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm