Distanz und Anziehung. Max Beckmanns „Fastnacht in Paris“, 1930

Das Ewige im Jetzt online

06.03.21
15:30 Uhr
Online Veranstaltung

Maskeraden, Bühnenhaftes und das Verhältnis von Mann und Frau verdichten sich motivisch in der Beckmann’schen Fastnachtsszenerie. Doch um schieres Vergnügen geht es nicht. Zwei Menschen begegnen sich in einer spannungsreichen Verbindung von Uniform und Nacktheit, Verletzung und Verführung, Misstrauen und Eros. Welche Musik wird hier wirklich gespielt? Wie hoch ist das Risiko menschlicher Beziehungen?

Anmeldung: programm@pinakothek.de 

Termin
Sa, 06.03.21
15:30 Uhr

Ort
online

Kosten
kostenfrei
Bitte melden Sie sich unter programm@pinakothek.de an, um einen Zugangslink zu erhalten

anmelden

Dr. Uta Piereth
Kunsthistorikerin

Dr. Bernhard Liess
Stadtdekan

Distanz und Anziehung. Max Beckmanns „Fastnacht in Paris“, 1930

Das Ewige im Jetzt online

06.03.21 | 15:30 Uhr | anmelden


Online Veranstaltung

Maskeraden, Bühnenhaftes und das Verhältnis von Mann und Frau verdichten sich motivisch in der Beckmann’schen Fastnachtsszenerie. Doch um schieres Vergnügen geht es nicht. Zwei Menschen begegnen sich in einer spannungsreichen Verbindung von Uniform und Nacktheit, Verletzung und Verführung, Misstrauen und Eros. Welche Musik wird hier wirklich gespielt? Wie hoch ist das Risiko menschlicher Beziehungen?

Anmeldung: programm@pinakothek.de 


Mit

Dr. Uta Piereth
Kunsthistorikerin

Dr. Bernhard Liess
Stadtdekan


Termin
Sa, 06.03.21
15:30 Uhr

Ort
online

Kosten
kostenfrei
Bitte melden Sie sich unter programm@pinakothek.de an, um einen Zugangslink zu erhalten

Kooperationspartner
Pinakothek der Moderne, St. Markus, ESG an der LMU

Aus der Reihe
Das Ewige im Jetzt


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Pinakothek der Moderne, St. Markus, ESG an der LMU

Aus der Reihe
Das Ewige im Jetzt

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm