Die Vereindeutigung der Welt

Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt

05.05.20
19:00 Uhr

Was haben der Verlust der Vielfalt von Apfelsorten, die Art des Auftretens von Politikern in Talkshows, Filterblasen, gleichmacherisches Denken in Gruppenidentitäten, religiöser Fundamentalismus und der Kunstmarkt gemeinsam? Hier wie da geht es um die Reduzierung von Vielfalt, das Zurückdrängen des Abweichenden. An dessen Stelle rückt eine vermeintliche „Authentizität“. Thomas Bauer unternimmt eine Tiefendiagnose gesellschaftlicher Tendenzen der Gegenwart und tritt ein für die Toleranz von Ambiguität.

Termin
Di, 05.05.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

anmelden

Prof. Dr. Thomas Bauer
Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der Universität Münster, 2013 mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ausgezeichnet, Autor von Die Kultur der Ambiguität und Die Vereindeutigung der Welt, 2018

Die Vereindeutigung der Welt

Über den Verlust an Mehrdeutigkeit und Vielfalt

05.05.20 | 19:00 Uhr | anmelden


Was haben der Verlust der Vielfalt von Apfelsorten, die Art des Auftretens von Politikern in Talkshows, Filterblasen, gleichmacherisches Denken in Gruppenidentitäten, religiöser Fundamentalismus und der Kunstmarkt gemeinsam? Hier wie da geht es um die Reduzierung von Vielfalt, das Zurückdrängen des Abweichenden. An dessen Stelle rückt eine vermeintliche „Authentizität“. Thomas Bauer unternimmt eine Tiefendiagnose gesellschaftlicher Tendenzen der Gegenwart und tritt ein für die Toleranz von Ambiguität.


Mit

Prof. Dr. Thomas Bauer
Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der Universität Münster, 2013 mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ausgezeichnet, Autor von Die Kultur der Ambiguität und Die Vereindeutigung der Welt, 2018


Termin
Di, 05.05.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm