Die neue griechische Migration

04.05.18
19:00 Uhr

Durch die Finanzkrise und die daraus resultierende Arbeitslosigkeit in Griechenland ist eine neue Migrationsbewegung ausgelöst worden: Gut ausgebildete junge Griechinnen und Griechen machen sich auf der Suche nach Arbeit und einer Lebensgrundlage auf den Weg nach Deutschland.

Auf welche Situation treffen sie hier? Und wie ist diese Migration zu beurteilen? Ist es ein Braindrain einer bereits angeschlagenen Volkswirtschaft, weil die Besten gehen? Oder eine Win-Win-Situation für Griechenland wie für Deutschland? Und welche Chancen und Probleme sehen die neuen Einwanderer für sich selbst? Wie erleben sie das Land, in das sie gekommen sind?

Termin
Fr, 04.05.18
19:00 Uhr

Ort
Bayerischer Rundfunk, Veranstaltungssaal Foyer Hochhaus
Rundfunkplatz
80335 München

Kosten
kostenfrei

Prof. Dr. Vassilis S. Tsianos
Soziologe und Migrationsforscher, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Kiel, Mitglied des Rates für Migration

Andreas Golfinopoulos
promoviert zum Thema „Deutschland als Magnet für Hochqualifizierte aus Griechenland“

Angelos Georgiadis und Katerina Softsi
aus Griechenland und nach Deutschland eingewandert, spielen beide bis zum 25.04. im Theaterstück Hellas München in den Münchner Kammerspiele mit

Sybille Giel
Moderation, Bayerischer Rundfunk

Die neue griechische Migration

04.05.18 | 19:00 Uhr


Durch die Finanzkrise und die daraus resultierende Arbeitslosigkeit in Griechenland ist eine neue Migrationsbewegung ausgelöst worden: Gut ausgebildete junge Griechinnen und Griechen machen sich auf der Suche nach Arbeit und einer Lebensgrundlage auf den Weg nach Deutschland.

Auf welche Situation treffen sie hier? Und wie ist diese Migration zu beurteilen? Ist es ein Braindrain einer bereits angeschlagenen Volkswirtschaft, weil die Besten gehen? Oder eine Win-Win-Situation für Griechenland wie für Deutschland? Und welche Chancen und Probleme sehen die neuen Einwanderer für sich selbst? Wie erleben sie das Land, in das sie gekommen sind?


Mit

Prof. Dr. Vassilis S. Tsianos
Soziologe und Migrationsforscher, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Kiel, Mitglied des Rates für Migration

Andreas Golfinopoulos
promoviert zum Thema „Deutschland als Magnet für Hochqualifizierte aus Griechenland“

Angelos Georgiadis und Katerina Softsi
aus Griechenland und nach Deutschland eingewandert, spielen beide bis zum 25.04. im Theaterstück Hellas München in den Münchner Kammerspiele mit

Sybille Giel
Moderation, Bayerischer Rundfunk


Termin
Fr, 04.05.18
19:00 Uhr

Ort
Bayerischer Rundfunk, Veranstaltungssaal Foyer Hochhaus
Rundfunkplatz
80335 München

Kosten
kostenfrei

Kooperationspartner
Club Griechischer Akademiker München e.V., Bayerischer Rundfunk und ESG an der LMU


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Club Griechischer Akademiker München e.V., Bayerischer Rundfunk und ESG an der LMU

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm