Die frühen Christen: Von den Anfängen bis Konstantin

Buchvorstellung

11.02.20
19:00 Uhr

Die frühen Christen bildeten keineswegs eine homogene Gruppe, geschweige denn eine Kirche. Sie waren eine tastende, gleichsam experimentelle Bewegung, die sich in bestimmten Situationen um Problemlösungen bemühte und unterschiedliche Wege diskutierte – von denen sich manche aber nie durchsetzten. Vieles an den frühen Christen ist uns fremd und weit entfernt von dem, was heute als Christentum gilt. Wie konnte eine kleine, sozial schwache Gruppe aus der Peripherie sich ausbreiten und welchen Herausforderungen sahen sich ihre Angehörigen gegenüber?

Termin
Di, 11.02.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

anmelden

Prof. Hartmut Leppin
Althistoriker, Universität Frankfurt, Autor von Die frühen Christen. Von den Anfängen bis Konstantin, 2019

Die frühen Christen: Von den Anfängen bis Konstantin

Buchvorstellung

11.02.20 | 19:00 Uhr | anmelden


Die frühen Christen bildeten keineswegs eine homogene Gruppe, geschweige denn eine Kirche. Sie waren eine tastende, gleichsam experimentelle Bewegung, die sich in bestimmten Situationen um Problemlösungen bemühte und unterschiedliche Wege diskutierte – von denen sich manche aber nie durchsetzten. Vieles an den frühen Christen ist uns fremd und weit entfernt von dem, was heute als Christentum gilt. Wie konnte eine kleine, sozial schwache Gruppe aus der Peripherie sich ausbreiten und welchen Herausforderungen sahen sich ihre Angehörigen gegenüber?


Mit

Prof. Hartmut Leppin
Althistoriker, Universität Frankfurt, Autor von Die frühen Christen. Von den Anfängen bis Konstantin, 2019


Termin
Di, 11.02.20
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Aus der Reihe
Stand der Forschung


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm