Das System Milch

Dokumentarfilm von Andreas Pichler

12.11.18
19:00 Uhr

Deutschland 2017, 90 Min.

Längst ist Milch mehr als ein Nahrungsmittel: ein wertvoller Rohstoff, der ständig umdesignt und neu erfunden wird. Mit EU-Subventionen wird eine Überproduktion angekurbelt, die einerseits zum Milchpreisverfall führt, andererseits zum weltweiten Export von Milchprodukten und Milchpulver. Opfer sind die kleineren Bauern weltweit und die Kühe, die auf Hochleistung getrimmt werden. Wieviel Spielraum gibt es in diesem System, z.B. für landwirtschaftliche Genossenschaften, um nachhaltiger für Mensch und Tier zu produzieren? Und was muss politisch verändert werden?

Anschließend Filmgespräch mit:

Termin
Mo, 12.11.18
19:00 Uhr

Ort
Monopol Kino
Schleißheimer Str. 127
80797 München

Kosten
9,50 € / 8,50 € erm.
Karten über das Monopol Kino: http://www.monopol-kino.de oder Tel. 089 38 88 84 93

Andreas Pichler
Regisseur und Grimmepreis-Träger, Bozen

Josef Schmid
Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V., AbL Bayern

Das System Milch

Dokumentarfilm von Andreas Pichler

12.11.18 | 19:00 Uhr


Deutschland 2017, 90 Min.

Längst ist Milch mehr als ein Nahrungsmittel: ein wertvoller Rohstoff, der ständig umdesignt und neu erfunden wird. Mit EU-Subventionen wird eine Überproduktion angekurbelt, die einerseits zum Milchpreisverfall führt, andererseits zum weltweiten Export von Milchprodukten und Milchpulver. Opfer sind die kleineren Bauern weltweit und die Kühe, die auf Hochleistung getrimmt werden. Wieviel Spielraum gibt es in diesem System, z.B. für landwirtschaftliche Genossenschaften, um nachhaltiger für Mensch und Tier zu produzieren? Und was muss politisch verändert werden?

Anschließend Filmgespräch mit:


Mit

Andreas Pichler
Regisseur und Grimmepreis-Träger, Bozen

Josef Schmid
Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V., AbL Bayern


Termin
Mo, 12.11.18
19:00 Uhr

Ort
Monopol Kino
Schleißheimer Str. 127
80797 München

Kosten
9,50 € / 8,50 € erm.
Karten über das Monopol Kino: http://www.monopol-kino.de oder Tel. 089 38 88 84 93

Kooperationspartner
Petra-Kelly-Stiftung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Petra-Kelly-Stiftung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm