Buchvorstellung „Pilgerwahnsinn“

Warum der Jakobsweg süchtig macht

19.11.21
19:00 Uhr

Der Jakobsweg gehört zu den großen Abenteuern unserer Zeit. Ungefährlich, aber aufregend. Anstrengend und zugleich genussvoll. Aber Vorsicht: wer das Pilgern mal begonnen hat, kommt oft nicht mehr davon los – meist mit positiven Konsequenzen, auch für andere Teile des Lebens. Jörg Steinert erzählt begeistert und begeisternd, wie das Pilgern in seinem Leben Fuß fasst und fortschreitet.

Termin
Fr, 19.11.21
19:00 Uhr

Ort
SUB
Müllerstraße 14
80469 München

Kosten
Eintritt frei, wir bitten um Spenden / Anmeldung erbeten im Spirituellen Zentrum unter pilgern@stmartin-muenchen.de

anmelden

Jörg Steinert
Bürgerrechtler aus Berlin, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD)

Buchvorstellung „Pilgerwahnsinn“

Warum der Jakobsweg süchtig macht

19.11.21 | 19:00 Uhr | anmelden


Der Jakobsweg gehört zu den großen Abenteuern unserer Zeit. Ungefährlich, aber aufregend. Anstrengend und zugleich genussvoll. Aber Vorsicht: wer das Pilgern mal begonnen hat, kommt oft nicht mehr davon los – meist mit positiven Konsequenzen, auch für andere Teile des Lebens. Jörg Steinert erzählt begeistert und begeisternd, wie das Pilgern in seinem Leben Fuß fasst und fortschreitet.


Mit

Jörg Steinert
Bürgerrechtler aus Berlin, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD)


Termin
Fr, 19.11.21
19:00 Uhr

Ort
SUB
Müllerstraße 14
80469 München

Kosten
Eintritt frei, wir bitten um Spenden / Anmeldung erbeten im Spirituellen Zentrum unter pilgern@stmartin-muenchen.de

Kooperationspartner
SUB und dem Spirituelles Zentrum St. Martin


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
SUB und dem Spirituelles Zentrum St. Martin

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm