Buchvorstellung: Ich hole mir den Tod

Aktuelle Entwicklungen zum "Assistierten Siuzid"

23.07.21
19:00 Uhr

Unter einem assistierten Suizid versteht man die „Beihilfe zur Selbsttötung“, das heißt, der Sterbewillige nimmt selbstständig eine Substanz zur Selbsttötung ein. In Deutschland ist die Selbsttötung nicht strafbar, also auch die Beihilfe zur Selbsttötung vom Grundsatz her nicht. Wird sich der Gesetzgeber dazu neu verhalten?
Andreas Heller und Reimer Gronemeyer beleuchten in ihrem Buch die aktuellen Entwicklungen und bringen ihre Kompetenzen in die Diskussion ein.

Termin
Fr, 23.07.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 €
Anmeldung erforderlich

anmelden

Prof. Dr. Andreas Heller
wurde 2007 als Professor auf den europaweit ersten Lehrstuhl Palliative Care und OrgansiationsEthik der Alpen Adria Universität Klagenfurt/Wien/Graz berufen. Er gibt die Zeitschrift Palliative Praxis heraus, ist Beiratsmitglied der Robert Bosch Stiftung zum Schwerpunkt Hospiz und Palliative Care sowie wissenschaftlicher Beirat des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes

Prof. Dr. Reimer Gronemeyer
Theologe und Soziologe, war Pfarrer in Hamburg und Professor an der Universität Gießen, Autor von "Der Niedergang der Kirchen - Eine Sternstunde?", 2020

Buchvorstellung: Ich hole mir den Tod

Aktuelle Entwicklungen zum "Assistierten Siuzid"

23.07.21 | 19:00 Uhr | anmelden


Unter einem assistierten Suizid versteht man die „Beihilfe zur Selbsttötung“, das heißt, der Sterbewillige nimmt selbstständig eine Substanz zur Selbsttötung ein. In Deutschland ist die Selbsttötung nicht strafbar, also auch die Beihilfe zur Selbsttötung vom Grundsatz her nicht. Wird sich der Gesetzgeber dazu neu verhalten?
Andreas Heller und Reimer Gronemeyer beleuchten in ihrem Buch die aktuellen Entwicklungen und bringen ihre Kompetenzen in die Diskussion ein.


Mit

Prof. Dr. Andreas Heller
wurde 2007 als Professor auf den europaweit ersten Lehrstuhl Palliative Care und OrgansiationsEthik der Alpen Adria Universität Klagenfurt/Wien/Graz berufen. Er gibt die Zeitschrift Palliative Praxis heraus, ist Beiratsmitglied der Robert Bosch Stiftung zum Schwerpunkt Hospiz und Palliative Care sowie wissenschaftlicher Beirat des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes

Prof. Dr. Reimer Gronemeyer
Theologe und Soziologe, war Pfarrer in Hamburg und Professor an der Universität Gießen, Autor von "Der Niedergang der Kirchen - Eine Sternstunde?", 2020


Termin
Fr, 23.07.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 €
Anmeldung erforderlich

Kooperationspartner
Hospiz- und Palliativdienst DaSein e.V.

Aus der Reihe
Vorbereitung auf den letzten Übergang


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Hospiz- und Palliativdienst DaSein e.V.

Aus der Reihe
Vorbereitung auf den letzten Übergang

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm