Bonhoeffer – Wege zur Freiheit

Vorstellung der neuen Biografie des widerständigen Theologen

14.09.17
19:00 Uhr

Wie kaum ein anderer steht Dietrich Bonhoeffer für Zivilcourage, Einmischung in die Politik, Pazifismus und Nächstenliebe. Dabei gab es für ihn weder konfessionelle noch nationale oder soziale Grenzen. Er lebte das, was er forderte, zeigte klare Kante. So wurde er zu einem großen Vorbild für Jung und Alt.
Alois Prinz, ausgezeichnet unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, begibt sich mit einer neuen Biografie auf die Spuren dieses faszinierenden Mannes.

Termin
Do, 14.09.17
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

Alois Prinz
Literaturwissenschaftler, Politologe, Philosoph, Journalist, Autor von Bonhoeffer - Wege zur Freiheit, 2017

Johannes Öllinger
Gitarre

Roswitha Budeus-Budde
Süddeutsche Zeitung

Bonhoeffer – Wege zur Freiheit

Vorstellung der neuen Biografie des widerständigen Theologen

14.09.17 | 19:00 Uhr


Wie kaum ein anderer steht Dietrich Bonhoeffer für Zivilcourage, Einmischung in die Politik, Pazifismus und Nächstenliebe. Dabei gab es für ihn weder konfessionelle noch nationale oder soziale Grenzen. Er lebte das, was er forderte, zeigte klare Kante. So wurde er zu einem großen Vorbild für Jung und Alt.
Alois Prinz, ausgezeichnet unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, begibt sich mit einer neuen Biografie auf die Spuren dieses faszinierenden Mannes.


Mit

Alois Prinz
Literaturwissenschaftler, Politologe, Philosoph, Journalist, Autor von Bonhoeffer - Wege zur Freiheit, 2017

Johannes Öllinger
Gitarre

Roswitha Budeus-Budde
Süddeutsche Zeitung


Termin
Do, 14.09.17
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

Kooperationspartner
Thienemann-Verlag


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Thienemann-Verlag

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm