Bedingungsloses Grundeinkommen: Radikal gerecht?

27.09.18
19:00 Uhr

Das bedingungslose Grundeinkommen verkörpert den Traum einer wachsenden Zahl von Menschen. In Zeiten zunehmender Automatisierung und Digitalisierung scheint es ein stimmiger Ausweg zu sein, denn es entkoppelt Existenzsicherung und Arbeit. Für Thomas Straubhaar ist es der Weg, Gerechtigkeit und Effizienz ins Sozialsystem zu bringen. Doch welche Leistungen des bisherigen Sozialsystems sollen mit dem Grundeinkommen abgegolten sein? Wie ist die Finanzierung vorstellbar? Leistet der Sozialstaat nicht viel mehr als nur Transfereinkommen? Und was ist die gesellschaftliche Rolle von Arbeit?

Termin
Do, 27.09.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

anmelden

Prof. Dr. Thomas Straubhaar
Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, Autor von Radikal gerecht. Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert, 2017

Simone Burger
Politikwissenschaftlerin, Stadträtin der LH München, Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft, Regionsgeschäftsführerin und Vorsitzende DGB Kreisverband München

Anna-Lena Koschig
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Bedingungsloses Grundeinkommen: Radikal gerecht?

27.09.18 | 19:00 Uhr | anmelden


Das bedingungslose Grundeinkommen verkörpert den Traum einer wachsenden Zahl von Menschen. In Zeiten zunehmender Automatisierung und Digitalisierung scheint es ein stimmiger Ausweg zu sein, denn es entkoppelt Existenzsicherung und Arbeit. Für Thomas Straubhaar ist es der Weg, Gerechtigkeit und Effizienz ins Sozialsystem zu bringen. Doch welche Leistungen des bisherigen Sozialsystems sollen mit dem Grundeinkommen abgegolten sein? Wie ist die Finanzierung vorstellbar? Leistet der Sozialstaat nicht viel mehr als nur Transfereinkommen? Und was ist die gesellschaftliche Rolle von Arbeit?


Mit

Prof. Dr. Thomas Straubhaar
Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, Autor von Radikal gerecht. Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert, 2017

Simone Burger
Politikwissenschaftlerin, Stadträtin der LH München, Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft, Regionsgeschäftsführerin und Vorsitzende DGB Kreisverband München

Anna-Lena Koschig
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung


Termin
Do, 27.09.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
Eintritt frei

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm