Astrid Klein „Dass vollkommene Liebe die Angst austreibe“

05.12.20
16:00 Uhr

Wie mutig, eine Ausstellung nach einem Bibelzitat zu nennen! Suggeriert das nicht eine heile Welt, die in den Bildern von Astrid Klein gebrochen wird? Die Künstlerin schafft großformatige experimentelle Fotoarbeiten und Collagen, in denen durch gezielte Un- und Umordnung neue Ordnungen entstehen. Die Ausdrucksgewalt von Bildern wird mit der Prägnanz von Textstellen verschiedenster Herkunft (Bibel, Literatur, Philosophie etc.) kombiniert. Klein macht über diese Bild-Text-Kombinationen Ambivalenzen deutlich.

15.30 Uhr Musikalische Intonation in St. Markus, Gabelsbergerstr. 6
16.00 Uhr Pinakothek der Moderne

Termin
Sa, 05.12.20
16:00 Uhr

Ort
Pinakothek der Moderne (Treffpunkt Foyer)
Barer Str. 40
80333 München

Kosten
7,00 €
Anmeldung erforderlich

anmelden

Dr. Angela Opel
Kunsthistorikerin, München

Martina Rogler
Hochschulpfarrerin ESG LMU

Astrid Klein „Dass vollkommene Liebe die Angst austreibe“

05.12.20 | 16:00 Uhr | anmelden


Wie mutig, eine Ausstellung nach einem Bibelzitat zu nennen! Suggeriert das nicht eine heile Welt, die in den Bildern von Astrid Klein gebrochen wird? Die Künstlerin schafft großformatige experimentelle Fotoarbeiten und Collagen, in denen durch gezielte Un- und Umordnung neue Ordnungen entstehen. Die Ausdrucksgewalt von Bildern wird mit der Prägnanz von Textstellen verschiedenster Herkunft (Bibel, Literatur, Philosophie etc.) kombiniert. Klein macht über diese Bild-Text-Kombinationen Ambivalenzen deutlich.

15.30 Uhr Musikalische Intonation in St. Markus, Gabelsbergerstr. 6
16.00 Uhr Pinakothek der Moderne


Mit

Dr. Angela Opel
Kunsthistorikerin, München

Martina Rogler
Hochschulpfarrerin ESG LMU


Termin
Sa, 05.12.20
16:00 Uhr

Ort
Pinakothek der Moderne (Treffpunkt Foyer)
Barer Str. 40
80333 München

Kosten
7,00 €
Anmeldung erforderlich

Aus der Reihe
Das Ewige im Jetzt


Veranstaltung weiterempfehlen

Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm