Arabischer Frühling – was bleibt, was wird?

10 Jahre nach der Arabellion: Bilanz und Ausblick

15.11.21
19:00 Uhr

Es ist nicht zu glauben: zehn Jahre ist der Beginn der Arabellion bereits her und die Region kommt nicht zur Ruhe. Nicht verwunderlich, meint Andreas Zumach und bringt uns durch sein profundes Fachwissen zur Situation in Nordafrika und dem Nahen Osten auf neuesten Stand. Der Versuch eines Ausblicks über weitere Entwicklungen zwischen Katastrophen und Hoffnung runden den Abend ab.

Termin
Mo, 15.11.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Anmeldung erforderlich

anmelden

Andreas Zumach
freier Journalist und UNO-Korrespondent für die taz und andere Medien, Berlin, Autor von "Globales Chaos - machtlose UNO. Ist die Weltorganisation überflüssig geworden?" (Neuauflage 2021)

Arabischer Frühling – was bleibt, was wird?

10 Jahre nach der Arabellion: Bilanz und Ausblick

15.11.21 | 19:00 Uhr | anmelden


Es ist nicht zu glauben: zehn Jahre ist der Beginn der Arabellion bereits her und die Region kommt nicht zur Ruhe. Nicht verwunderlich, meint Andreas Zumach und bringt uns durch sein profundes Fachwissen zur Situation in Nordafrika und dem Nahen Osten auf neuesten Stand. Der Versuch eines Ausblicks über weitere Entwicklungen zwischen Katastrophen und Hoffnung runden den Abend ab.


Mit

Andreas Zumach
freier Journalist und UNO-Korrespondent für die taz und andere Medien, Berlin, Autor von "Globales Chaos - machtlose UNO. Ist die Weltorganisation überflüssig geworden?" (Neuauflage 2021)


Termin
Mo, 15.11.21
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
9,00 €
Anmeldung erforderlich

Kooperationspartner
In Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
In Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm