Am Anfang, Bei Beginn, בראשית

Auslegung von Anfang an

23.04.18
19:00 Uhr

Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Daniel Krochmalnik zu seiner Berufung auf den Lehrstuhl für Jüdische Religion und Philosophie der Universität Potsdam. Dadurch verschiebt sich der Vortragstermin auf Donnerstag 14.06.18 um 19 Uhr.

Die Gretchenfrage der Fundamentalisten lautet: Wie hältst Du es mit dem biblischen Schöpfungsbericht? Sie bekämpfen mit Berufung auf den Buchstaben naturwissenschaftliche Theorien wie die Evolutionstheorie. Aber was sagt dieser Buchstabe genau? Es ist vielleicht kein Zufall, dass in der genauen Mitte der 79 976 Wörter des Pentateuchs die nachdrückliche Forderung steht: „auslegen, auslegen“ (Darosch Darasch, Lev 10, 16). Die Traditionen der monotheistischen Religionen waren sich stets der Vieldeutigkeit und Auslegungsbedürftigkeit ihrer Heiligen Schriften bewusst, und sie haben Fundamentalismus stets verurteilt. In diesem Vortrag soll die Bedeutungsvielfalt des biblischen Schöpfungsberichts entfaltet werden.

Termin
Mo, 23.04.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Prof. Dr. Daniel Krochmalnik
Universität Potsdam, School of Jewish Theology, Lehrstuhl für Jüdische Religion und Philosophie

Am Anfang, Bei Beginn, בראשית

Auslegung von Anfang an

23.04.18 | 19:00 Uhr


Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Daniel Krochmalnik zu seiner Berufung auf den Lehrstuhl für Jüdische Religion und Philosophie der Universität Potsdam. Dadurch verschiebt sich der Vortragstermin auf Donnerstag 14.06.18 um 19 Uhr.

Die Gretchenfrage der Fundamentalisten lautet: Wie hältst Du es mit dem biblischen Schöpfungsbericht? Sie bekämpfen mit Berufung auf den Buchstaben naturwissenschaftliche Theorien wie die Evolutionstheorie. Aber was sagt dieser Buchstabe genau? Es ist vielleicht kein Zufall, dass in der genauen Mitte der 79 976 Wörter des Pentateuchs die nachdrückliche Forderung steht: „auslegen, auslegen“ (Darosch Darasch, Lev 10, 16). Die Traditionen der monotheistischen Religionen waren sich stets der Vieldeutigkeit und Auslegungsbedürftigkeit ihrer Heiligen Schriften bewusst, und sie haben Fundamentalismus stets verurteilt. In diesem Vortrag soll die Bedeutungsvielfalt des biblischen Schöpfungsberichts entfaltet werden.


Mit

Prof. Dr. Daniel Krochmalnik
Universität Potsdam, School of Jewish Theology, Lehrstuhl für Jüdische Religion und Philosophie


Termin
Mo, 23.04.18
19:00 Uhr

Ort
Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilhelm-Str. 24
80331 München

Kosten
8,00 € / 7,00 € erm.

Kooperationspartner
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Stiftung für Spiritualität und interreligiösen Dialog


Veranstaltung weiterempfehlen

Kooperationspartner
Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und Stiftung für Spiritualität und interreligiösen Dialog

Veranstaltung speichern
→ ical-Export für Outlook u.a.
→ Hinzufügen zum Google-Kalender
Veranstaltung weiterempfehlen
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm