Reihe: Projekt Übersetzerschule

„Religion ist der kultivierte Umgang mit Problemen, die grundsätzlich keiner theoretischen und praktischen Lösung zugeführt werden können“Gunther WenzMit drei Vorträgen setzen wir das „Projekt Übersetzerschule“ fort: Die Religionen sind in vormoderner Zeit entstanden. Sind sie übersetzbar in ein (post)modernes Weltbild? Und was ist – so dies gelingt – ihre Relevanz und Bedeutung?

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm