Reihe: Beschädigungen

Kaum ein Männerleben verläuft unbeschädigt. Schmerz und Verletzungen lauern auf Körper, Geist und Seele. Damit muss Mann fertig werden, ein Indianer kennt keinen Schmerz… So ein Quatsch! Statt einfach über Verletzungen hinweg zu gehen und zu verdrängen, tut es gut, sich in einer Männerrunde von Beschädigungen zu erzählen, Wunden zu lecken und Narben zu pflegen. Es soll auch nicht ausgeblendet werden, dass wir selbst auch verletzt und beschädigt haben, andere mussten unter uns leiden. Die Gespräche im Männerpalaver können helfen, die Opfer- und Täteranteile in uns zu integrieren.

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm