Wir sind Europa!

Eine Streitschrift gegen den Nationalismus

Veranstaltungsnummer: 3
Aus der Reihe: Deshalb: Europa!

Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Nationalismus. Auf dem ganzen Kontinent sehnen Populist_innen das Ende Europas herbei. Aber fast drei Viertel der Menschen in der Europäischen Union wollen genau das nicht. Das sind 355 Millionen überzeugte Europäer_innen, eine gewaltige Mehrheit, die langsam das Schweigen bricht.

Wenn wir Europa retten möchten, müssen wir etwas tun, so die Journalistin und Publizistin Evelyn Roll. Was, erklärt sie in ihrer leidenschaftlichen Motivations- und Handlungsanleitung für aufgeklärte Europäer, der "Streitschrift gegen den Nationalismus". Sie zeigt, warum es höchste Zeit ist, sich zu vernetzen. Die europaweite Bewegung Pulse of Europe hat diesen Vernetzungsgedanken bereits verinnerlicht und möchte Menschen, denen der europäische Grundgedanke am Herzen liegt, versammeln und sichtbar machen. Welche weiteren Ideen und Möglichkeiten gibt es, Europa zu leben und weiterzudenken?

Mit:

Evelyn Roll, Autorin von Wir sind Europa!, Leitende Redakteurin bei der Süddeutschen Zeitung, Berlin
Dr. Georg Fichtner, Regionalgruppe München der Bewegung Pulse of Europe

Kooperationspartner:

Project for Democratic Union und BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Termin:

Donnerstag, 21.09.2017, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Lost Weekend, Schellingstr. 3 ( U Universität)