Scham, Fremdscham und der Spaß am Ekel

Über Gefühle beim Reality-TV

Veranstaltungsnummer: 54
Aus der Reihe: Macht der Gefühle

Bereits am Nachmittag laufen Sendungen mit Laiendarstellern. Echte Leute, die eine Art Stegreif-Theater spielen. Sie erleben Geschichten aus dem wahren Leben, Gerichtsverhandlungen mit familiären Konflikten oder Talent-Shows mit Kandidaten, die sich beschimpfen lassen. In dem Vortrag geht es darum, was die Zuschauer_innen dabei empfinden und warum sie die Sendungen schauen. Es muss aber auch die Frage nach der Motivation der Teilnehmer_innen gestellt werden. Sie geben sich dem Risiko hin, von der Fernsehnation als Trottel wahrgenommen zu werden. Aber aus ihrer Sicht ist der erhoffte Gewinn immens. Nur wer nichts zu verlieren hat, kann hier gewinnen. Die "15 Minuten Ruhm" sind es wert.

Mit:

Prof. Dr. Clemens Schwender, Medienpsychologe, SRH Hochschule der populären Künste, Berlin

Termin:

Montag, 23.10.2017, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Evangelische Stadtakademie München

Kosten:

  • 8,00 €
  • 7,00 € (ermäßigt)