Psychogramm des Selbstverliebten

Männlicher Narzissmus

Veranstaltungsnummer: 43
Aus der Reihe: Narzissmus

Männliche Narzissten sind Menschen, die mit ihrem Selbstbewusstsein und Charme beeindrucken, doch ihr Charisma wärmt nicht. Ihre Geltungssucht ist ein Gefängnis, aus dem sie nicht ausbrechen können. Das zeigt sich besonders in der Liebe, die der Narzisst nur als Eigenliebe kennt.
Auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse beleuchtet Raphael M. Bonelli die inneren Fesseln des narzisstischen Mannes: das überzogene Selbstwertgefühl, die missglückenden Beziehungen und die fehlende Selbsttranszendenz. Und er zeigt Wege in die Freiheit. Denn es ist auch für Narzissten möglich, Empathie zu entwickeln, gesunde Männlichkeit und letztlich auch echte Liebe zu erfahren.

Mit:

Dr. Bärbel Wardetzki, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Supervisorin, Coach, Autorin von Narzissmus, Verführung und Macht in Politik und Gesellschaft, 2017

Termin:

Freitag, 30.06.2017, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Evangelische Stadtakademie München

Kosten:

  • 8,00 €
  • 7,00 € (ermäßigt)