Mediathek

Erlebtes vertiefen – Verpasstes nachvollziehen

Videomitschnitt: Der Niedergang der Kirchen – eine Sternstunde? Spiritualität trifft Kirchenleitung

Videomitschnitt der Diskussion am 14.06.21 in der Evangelischen Stadtakademie München. Dass die großen Kirchen schrumpfen, ist unübersehbar. Aber in der Krise eine Sternstunde sehen? Eine Möglichkeit der Befreiung? Spirituell gesehen liegt im ärmer und machtloser Werden möglicherweise eine Chance. Aber für die Kirche als zivilgesellschaftliche Kraft und Körperschaft öffentlichen Rechts? Als Arbeitgeber und Sozialdienstleister? Nach Reimer Gronemeyer ist die Kirche heute gleichzeitig „so überflüssig wie nie zuvor“ und „so notwendig wie nie zuvor“. Wie ist das gemeint? Und was ist die spirituelle, was die kirchenleitende Sicht auf das Weniger? Mit PROF. DR. REIMER GRONEMEYER Theologe und Soziologe, war Pfarrer in Hamburg und Professor an der Universität Gießen, Autor von: Der Niedergang der Kirchen - Eine Sternstunde?, 2020 REGIONALBISCHOF CHRISTIAN KOPP Regionalbischof München und Oberbayern, Evang.-Luth. Kirche in Bayern Eine Veranstaltung der Reihe: Wende zum Weniger https://www.evstadtakademie.de/reihe/12727/ Abonnieren Sie unseren Kanal, dann verpassen Sie keine Videos. Besuchen Sie unsere Homepage: https://www.evstadtakademie.de/ Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/EvStadtakademieMuenchen Instagram: https://www.instagram.com/ev_stadtakademie/ Twitter: https://twitter.com/evstadtakademie

Videomitschnitt von der Auftaktveranstaltung der langen Nacht der Demokratie am 2. Oktober 2021

Die „Lange Nacht der Demokratie“ fand am 2. Oktober 2021 statt – ein Jahr später als ursprünglich geplant. Sie ermöglicht Inspiration, Begegnung sowie Reflexion zur Bedeutung von Demokratie. Wir fragen: Was hält unsere Gesellschaft zusammen – in der Kommune, in Bayern, in Deutschland und in Europa? Die Lange Nacht fand in über 30 Kommunen in Bayern zeitgleich statt, von Coburg bis Rosenheim. Wir wollten in der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit in vielfältigsten Formaten über Demokratie philosophieren, diskutieren, streiten und slammen, wir wollten Musik und Kultur genießen, lachen und feiern. Evangelische Stadtakademie hat mit zahlreichen Kooperationspartnern an der Auftaktveranstaltung mitgewirkt. Nähere Informationen unter www.lange-nacht-der-demokratie.de. Die „Lange Nacht der Demokratie“ ist ein Projekt des Wertebündnis Bayern.

Miriam Brenner im Interview. Der frühe Vogel fängt die Trauer

Das Interview mit Miriam Brenner führte Julia Koloda am 28.06.2021. Miriam Brenner ist "Frau Endlich"-Gründerin, studierte Schauspiel und Musik, ist KlinikClown, Musikerin, Hospizmitarbeiterin sowie Bestatterin. Sie bietet zwei Seminare in der Evangelischen Stadtakademie an: "Sterben für Anfänger, Vorbereitung auf die Begegnung beim Bestatter" am 12.07.2021 und "Der frühe Vogel fängt die Trauer" am 20.07.2021. Weitere Informationen zur und von Miriam Brenner: https://www.frauendlich.de Diese Veranstaltungen sind Teil unserer Reihe: Vorbereitung auf den letzten Übergang Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal, dann verpassen Sie keine Videos. Besuchen Sie uns auf Facebook Instagram Twitter

Jürgen Wiebicke im Interview. Sieben Heringe – Meine Mutter, das Schweigen der Kriegskinder und das Sprechen vor dem Sterben

Das Interview mit Jürgen Wiebicke führte Julia Koloda am 21.06.2021. Jürgen Wiebicke ist  Journalist und Moderator von "Das philosophische Radio" auf WDR5 Die Buchvorstellung ist ein Teil unserer Reihe: Vorbereitung auf den letzten Übergang Jürgen Wiebicke ist zu Gast in der Evangelischen Stadtakademie am 01.07.2021 um 19.00.  Worum geht es im Buch von Jürgen Wiebicke? Kurz bevor die Mutter von Jürgen Wiebicke stirbt, führte er mit ihr Gespräche über ihr Leben und Erfahrungen, damit die Erlebnisse der Generation, die Krieg und Nationalsozialismus als Jugendliche miterlebt haben, nicht mit dem Tod verschwinden. Die Sterbende erzählt mit einer radikalen Offenheit. Jürgen Wiebicke spricht von einer Generation, die den Krieg mit voller Wucht abbekam, und zieht die Parallelen zur heutigen Zeit. Und er thematisiert das Sterben und den Tod in der heutigen Gesellschaft, die nicht mehr damit umgehen kann, dass Leben endlich ist. Diese Veranstaltungen sind Teil unserer Reihe: Vorbereitung auf den letzten Übergang Besuchen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/EvStadtakademieMuenchen Instagram: https://www.instagram.com/ev_stadtakademie/ Twitter: https://twitter.com/evstadtakademie

Rabbiner Walter Homolka im Interview

Interview zum Buch „Umdenken! Wie Islam und Judentum unsere Gesellschaft besser machen“ mit Prof. Rabbiner Walter Homolka führte Julia Koloda am 21.5.2021. Rabbiner Walter Homolka und islamischer Theologe Mouhanad Khorchide (beide sind am 10.06.21 online bei uns zu Gast) suchen und finden Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Judentum in ihrem neuen Buch und rufen zum Umdenken auf. Die beiden Religionen können unsere Gesellschaft besser machen, wenn sie es zulässt und auf die alten Figuren des Populismus und Fundamentalismus verzichtet. Und auch die Religionen selbst müssen sich ändern, wollen sie anschlussfähig an eine freiheitlich-demokratische Gesellschaft sein und bleiben.
Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kunst & Kultur
Wege & Reisen
Gesamtprogramm