Das Magazin: Mediathek und Blog

Erlebtes vertiefen – Verpasstes nachvollziehen

Konrad Lischka im Interview. Digitale Öffentlichkeit

Nach dem spannenden Vortrag von Konrad Lischka zur Frage wie die algorithmischen Systeme (wie Facebook oder Google) den Wandel der digitalen Öffentlichkeit beeinflussen, ließ sich noch ein oder anderer Punkt im kurzen Interview mit Julia Koloda klären. Mehr zur Arbeit von Konrad Lischka: https://algorithmenethik.de

“Republik Europa“ – Eine Utopie?

Mehr europäische Integration statt weniger. Wer hätte sich eine solche Forderung vor zwei Jahren vorstellen können? Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin, Direktorin des European Democracy Lab sowie Leiterin des Department für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems hat ein Buch geschrieben: „Warum Europa eine Republik werden muss!“ - Mit mehr Demokratie, mit europäischer Staatsbürgerschaft und gleichen Rechten für alle Europäer. (mehr …)
ToolboxMue1

UTOPIA TOOLBOX

München 7.-23. Juli 2017  I LMU und St. Markus UTOPIA TOOLBOX ist ein autonomes Kunstprojekt, das von der Augsburger Künstlerin…

Männlicher Narzissmus

Michael Kaminski, Studienleiter der Ev. Stadtakademie im kurzen Gespräch mit Dr. Bärbel Wardetzki, Psychologin und Therapeutin, Autorin zahlreicher Bücher und Spezialistin für das Thema des Narzissmus.

Harald Lesch. Die Menschheit schafft sich ab

Harald Lesch ist ein brillanter Rhetoriker und ein unterhaltsamer Vortragender. Und er ist zutiefst besorgt darüber, dass wir als Erdbewohner mit all den Informationen über die wir verfügen, so wenig anfangen. Wir tun zu wenig für die Gedeihlichkeit des Lebens. Das wird sich rächen. Lesch als Prophet der Umkehr zu einem verantwortungsvollen Leben. Bitte schalten Sie die Untertitel ein, das wird die Audioqualität aufwiegen. Entschuldigen Sie dafür.
senfft_portrait1

Verhinderte Dialoge

Gerne teilen wir den Artikel von Alexandra Senfft vom 25.4.2017 im Journal 21.ch „Netanyahu lässt ein Treffen mit Aussenminister Gabriel…

no enemies

Richtigstellung

Im Blick auf unsere Tagung „Nahost-Politik im Spannungsdreieck. Die israelisch-palästinensischen Friedensgruppen als Lernorte für die deutsche Politik?“, die wir zusammen…

SZ Gesundheitsforum Selbstoptimierung

Selbstoptimierung, Gesundheitsdaten und Selbstvermessung. Süddeutsche Zeitung und Evangelische Stadtakademie luden ein und sie kamen und stritten: Stefan Selke, Florian Schumacher, Sascha Straub und Arne Manzeschke über die Möglichkeiten und Gefahren des Trends zur Selbstoptimierung. (mehr …)

Unterwegs nach Oman

Am 17.3. abends startete unsere Studien- und Begegnungsreise in den Oman: „Kunst, Kultur und Religion im Sultanat“. In der Ausschreibung heißt es: „Das Sultanat Oman ist im Westen bestenfalls als „Land des Weihrauchs“ am Rande der arabischen Welt bekannt. Dabei ist das Land seit Jahrhunderten im wirtschaftlichen und kulturellen Austausch mit Persien, Ostafrika und Ostasien bis hin nach China und Indien. Hier ist eine islamische Richtung vorherrschend, die außerhalb Omans kaum jemand kennt, der ibaditische Islam. Er ist die Grundlage für eine religiöse Toleranz, die beispielgebend ist. Es gibt verschiedenste christliche und hinduistische Minderheiten - ein Schmelztiegel und dennoch ein stabiles Land inmitten einer Krisenregion, geprägt von innerer Ruhe und Offenheit für das Fremde, auf der Gratwanderung zwischen Tradition und Moderne.“ Wie das funktionieren kann, interessiert uns. (mehr …)

Abschied von der Opferrolle. Das eigene Leben leben

Von Julia Koloda. Am Abend des 14.12.2016 im überfüllten Hörsaal der LMU gab es für mich mehrere denkwürdige Momente. Einer davon war: Verena Kast signierte nach ihrem Vortrag Bücher. Ein Zuhörer ging auf sie zu und sagte: „Frau Kast, vielen Dank für Ihren Vortrag. Wissen Sie, Sie sind für mich das Leben selbst.“ (mehr …)

Michaela Krützen: Backstorywound als Strategie des Hollywood Kinos

Verletzte Helden. Prof. Michaela Krützen spricht über die Backstorywound als dramaturgische Strategie des Hollywoodkinos im Rahmen der Reihe: Täter oder Opfer sein? - Befragung eines Schemas.
Istanbul

Trotzdem weiter machen!

Wir fürchten und hoffen mit unseren Freunden von „Manzara“ um das alte Istanbul, das wir kennen und lieben! Wir hoffen,…

Iran

Zur richtigen Zeit

Wir sind in einer sehr spannenden Zeit in Iran. Die Verhandlungen in Lausanne sind zu einem Ergebnis gekommen. Das hier…

image26

Symphonieorchester Tabriz

Es gibt Leute mit einer Vision. Eine davon ist, in Tabriz ein Symphonieorchester aufzubauen, das auch das Repertoire der klassischen…

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm