Unsere Reise beginnt

Reise biginnt

Felsendom in Jerusalem

Am Samstag 19.4. startet unsere Reise zu Kulturprojekten in Israel und Palästina, gemeinsam veranstaltet von der Evangelischen Stadtakademie München und der Petra-Kelly-Stiftung. Beide Organisationen haben wiederholt Reisen in diese beiden Länder durchgeführt, deren Schwerpunkt auf der politischen Situation lag. Doch jenseits der Politik gibt es eine lebendige Kulturszene, die bei uns wenig bekannt ist. Inmitten des Konflikts weckt sie kreative Kräfte und Möglichkeiten, mit den eigenen Erfahrungen produktiv umzugehen. Auf dieser Reise wollen wir daher nach Kunst und Kreativität in beiden Gesellschaften fragen. Wir besuchen kulturelle Projekte und Einrichtungen, treffen KünstlerInnen und Initiatoren.

Unser inhaltlicher Reiseleiter ist Wolfgang Sréter, freischaffender Autor, Fotograf und Dozent für Kulturmanagement und interkulturelles Lernen. Er schreibt derzeit ein Buch über die Kulturszene in Palästina, das voraussichtlich 2014 erscheinen wird.

Organisatorisch ist unser Partner vor Ort „Fair Travel“.„Fair Travel“ ist das erste israelisch-palästinensische Joint Venture in der Tourismusbranche. Fair Travel glaubt an die Kooperation zwischen dem israelischen und palästinensischen Volk und die „Kraft des kleinen Anfangs“ für eine gemeinsame Zukunft.  http://www.sktours.n

Von Fair Travel begleitet uns ein Reiseleiter, der zwischen den Sprachen übersetzen kann.

Von dieser Reise werden Jutta Höcht-Stöhr von der Evangelischen Stadtakademie und Jonas Jarass von der Petra- Kelly-Stiftung hier berichten.  Unsere erste Station wird das Contemporary Dance Festival in Ramallah mit internationalen Produktionen sein.

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm