Umbau statt Abriss. Bauen mit Bestand – Was geht?

IMG_8444[1]

Leer blieb aufgrund einer technischen Panne leider die Projektionsfläche, als der Architekt Peter Haimerl am 17. 2.2020 im Vorhoelzer Forum der TU München  seine Münchner Umbauprojekte vorstellte: vom Schwarzen Haus über ein denkmalgeschütztes Bauernhaus und den Derzbachhof bis zur Kraftwerkshalle in Aubing, die ein Konzertsaal für München hätte werden können. Die lebendige Erzählweise Haimerls ließ gleichwohl Bilder vor dem inneren Auge entstehen. Und Smartphones wurden im Publikum unterstützend hinzugezogen.

Wir entschuldigen uns bei unseren Gästen und danken dem Architekten, dass er uns seine Präsentation hier für die Website zur Verfügung stellt.

Die Veranstaltung war Teil einer Reihe in Kooperation mit der Stiftung Weiter-Denken und dem BDA Bayern, die sich konret visionär mit Aufgaben des Bauens und der Stadtentwicklung befasst hat: Von sozialer Verantwortung der Akteure des Bauens bei der Schaffung leistbaren Wohnraums über die ökologische Frage in der sich erwärmenden Stadt bis zum Erhalt von Bausubstanz aus ökologischen wie kulturellen Gründen gleichermaßen.

.

 

 

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm