Digitalisierung und Radikalisierung. Folien zum Herunterladen

Ebner und Saimeh

DIGITALISIERUNG UND RADIKALISIERUNG: EXTREMISTISCHE TÄTER IM ZEITALTER DER NEUEN TECHNOLOGIEN

Online Veranstaltung der Evangelischen Stadtakademie München in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie München und dem Kulturreferat München am Mittwoch, 21.10.2020

Die digitale Revolution hat den Formen des Terrors und der Debatte darüber noch eine weitere Dimension hinzugefügt: In deren Mittelpunkt steht die Radikalisierung in Online-Subkulturen und ein vermeintlich neuer Typus des Attentäters. Wie greifen (rechts)extremistrische Ideologien und Persönlichkeitsstruktur der Täter ineinander?

Folien vom Impulsvortrag von Julia Ebner zum Herunterladen (Julia Ebner forscht am Institute for Strategic Dialogue in London zu Online-Extremismus, Autorin von „Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“, 2017 und „Radikalisierungsmaschinen – Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren“, 2019 (Wissenschaftsbuch des Jahres 2020 in Österreich)

Folien vom Impulsvortrag von Dr. Med. Nahlah Saimeh zum Herunterladen (Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Schwerpunkt: Forensische Psychiatrie, Autorin von „Ich bring dich um! Hass und Gewalt in unserer Gesellschaft“, 2017)

Gesellschaft & Verantwortung
Religion & Philosophie
Persönlichkeit & Orientierung
Kompetenz & Kommunikation
Kunst & Kultur
Stille & Bewegung
Wege & Reisen
Gesamtprogramm